08:58 21 September 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Präsidentschaftswahlkampf in Frankreich 2017 (131)
    2240
    Abonnieren

    Die französische Präsidentschaftskandidatin und Chefin des Front National, Marine Le Pen, wird nach derzeitigem Stand im ersten Wahlgang ganze zwei Prozent vor ihrem Hauptrivalen, dem Ex-Wirtschaftsminister Emmanuel Macron, liegen. Das ergab eine aktuelle Umfrage des Meinungsforschungsinstituts OpinionWay.

    Demnach dürfte Le Pen im ersten Wahlgang mit 26 Prozent der Wählerstimmen rechnen, Macron mit 24 Prozent. Der konservative Präsidentschaftskandidat François Fillon würde auf lediglich 20 Prozent der Stimmen kommen.

    Zugleich könnte Le Pen bei einer Stichwahl sowohl gegen Macron als auch gegen Fillon verlieren. Sollte Macron den Einzug in den zweiten Wahlgang schaffen, könnte er 60 Prozent erhalten, Le Pen lediglich 40 Prozent. Sollte die FN-Chefin in der Stichwahl gegen Fillion antreten, könnte sie hingegen 44 Prozent erreichen – Fillion aber dennoch 56 Prozent.

    Befragt wurden vom 2. bis zum 4. April 1.541 Franzosen über 18 Jahre. Der statistische Fehler liegt bei unter 2,5 Prozent. 

    Die Franzosen wählen ihren künftigen Staatschef in voraussichtlich in zwei Wahlgängen am 23. April und 7. Mai 2017.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Präsidentschaftswahlkampf in Frankreich 2017 (131)

    Zum Thema:

    Le Pen: Bin kein Macron oder Fillon, die Merkel um Rat ersuchen
    Marine Le Pen: Die EU wird absterben
    Le Pen: USA brauchen Krieg in Europa
    „Politico“ lüftet Erfolgsgeheimnis für Le Pen
    Tags:
    Umfrage, Präsidentenwahl, OpinionWay, François Fillon, Emmanuel Macron, Marine Le Pen, Frankreich