SNA Radio
    A Syrian man from Idlib is carried by Turkish medics wearing chemical protective suits to a hospital in the border town of Reyhanli in Hatay province,

    Syrien: Kreml erklärt, wem der mutmaßliche Giftgas-Angriff in die Karten spielt

    © REUTERS / Ferhat Dervisoglu/Dogan News Agency
    Politik
    Zum Kurzlink
    11125
    Abonnieren

    Die Tragödie im syrischen Idlib infolge einer vermutlichen Giftgas-Attacke spielt aus Sicht von Kremlsprecher Dmitri Peskow vor allem den Terroristen und auch denjenigen in die Karten, die die syrische Regierung delegitimieren wollen. Der Präsidentensprecher warnte deshalb vor voreiligen Schlüssen.

    „Natürlich gibt es Kräfte, die eine Delegitimierung der rechtmäßigen syrischen Führung erreichen wollen“, sagte Peskow am Donnerstag gegenüber Journalisten. Dabei gehe es vor allem um Terroristen und deren Unterstützer.

    Giftgasangriff in der syrischen Provinz Idlib
    © REUTERS / Social Media Website via Reuters TV
    Jegliche voreiligen Schlüsse vor Abschluss der Ermittlungen würden laut dem Präsidentensprecher keinen Realitätsbezug haben. „Die Hauptidee besteht darin, dass man keine voreiligen Schlüsse ziehen darf. Ein Informationsaustausch sowie ein Vergleich vorhandener Daten ist erforderlich“, so Peskow.

    Wie er weiter betonte, werden die Erklärungen von US-Präsident Donald Trump zu der mutmaßlichen Giftgas-Attacke den Charakter der Beziehungen zwischen Moskau und Washington nicht maßgeblich beeinflussen.

    „Die aktuellen Meinungsverschiedenheiten, auch tiefliegende Meinungsverschiedenheiten, sind leider ständige Begleiter der russisch-amerikanischen Beziehungen, insbesondere in den letzten Jahren.“

    Deshalb würden selbst so unterschiedliche Positionen wie im Fall des angeblichen Chemiewaffen-Einsatzes in Syrien diese Beziehungen kaum verändern können.

     

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Entbehrt jeder Logik“: Giftgas-Attacke soll Assad in die Schuhe geschoben werden
    Wer hat Giftgas in Syrien eingesetzt? Zehn Fakten zum Vorfall und den Hintergründen
    Wir setzten und setzen kein Giftgas ein, nicht mal gegen Terroristen – Damaskus
    Giftgas-Angriff in Syrien: UN kann Luftschlag als Ursache vorerst nicht bestätigen
    Tags:
    Terroristen, Chemiewaffen, Giftgas, Kreml, Dmitri Peskow, Syrien