04:40 15 November 2019
SNA Radio
    US vs Russia

    UN-Botschafterin über Trumps Haltung zu Russland

    © Sputnik / Alexey Filippov
    Politik
    Zum Kurzlink
    185160
    Abonnieren

    Der amerikanische Präsident Donald Trump betrachtet Russland laut der US-Botschafterin bei der Uno, Nikki Haley, als „Problem“ und hat ihr nie verboten, Moskau zu kritisieren. Dies teilt am Donnerstag die Nachrichten Agentur RIA Novosti mit.

    „Alles, was sie mit der Krim und der Ukraine gemacht haben“, so Haley, „und wie sie (Syriens Präsidenten Baschar – Anm. d. Red.) Assad schützen – wegen dieser Sachen haben wir nicht vor, für sie Vergünstigung zu machen“, so Haley während des jährlichen Frauen-Forums Women in the World Summit.

    Trump habe mit ihr Gespräche geführt, in denen er Russland als Problem betrachtete, so Haley weiter. Laut Medienberichten hat sie in der vorigen Woche schon behauptet, dass Trump ihr nie verboten habe, Moskau im UN-Sicherheitsrat zu kritisieren.

    „Der Präsident hat mich nie angerufen und gesagt ‚Greif Russland nicht an‘. Er hat nie darauf hingewiesen, was ich zu sagen habe“, so Haley im Gespräch mit dem Fernsehsender ABC.

    Ihr zufolge habe Trump alle Hände voll zu tun, deswegen beschäftige sich nun sie mit der Russland-Kritik. Dennoch gebe es für Moskau und Washington natürlich Möglichkeiten für eine Zusammenarbeit, aber eben auch Auseinandersetzungen, so Haley weiter. Sie sehe kein Problem, diese mit Moskau zu besprechen, hieß es.

    Inzwischen hat der Agentur zufolge das US-Repräsentantenhaus eine Resolution vorgeschlagen, die Politik der USA gegenüber Russland nicht zu verändern. Solange die Untersuchung der angeblichen „Einmischung Russlands“ nicht abgeschlossen und das amerikanische Volk nicht alle Fakten erfahren hat, dürfe Trumps Administration die Politik des Landes gegenüber Russland nicht ändern, sagte das Kongressmitglied und Autor der Resolution, Eric Swalwell.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Trump spricht von Verbindungen des Clinton-Teams zu Russland bei US-Wahl
    Wird Trump seinen Russland-Kurs ändern? – Zeitung
    Ob mit oder ohne Trump: Russland kämpft weiter gegen IS - Kreml
    Tags:
    Internationale Beziehungen, US-Repräsentantenhaus, UN-Sicherheitsrat, Nikki Haley, Donald Trump, Baschar al-Assad, USA, Moskau, Russland