Radio
    U.S. Navy guided-missile destroyer USS Ross (DDG 71) fires a tomahawk land attack missile in Mediterranean Sea

    „Nicht der Grund, warum ich Trump wählte“: Netz tobt nach US-Angriff in Syrien

    © REUTERS/ Robert S. Price/Courtesy U.S. Navy
    Politik
    Zum Kurzlink
    US-Raketenangriff auf syrische Luftwaffenbasis (93)
    0 1147126111

    Im Netz gibt es bereits zahlreiche Reaktionen zu dem jüngsten Raketen-Angriff der USA in Syrien. Viele Twitter-Nutzer sind einfach nur fassungslos und empört. Andere zeigen sich von ihrem Präsidenten Donald Trump enttäuscht und betonen, dass sie keinen Krieg wollen.

    „Ich unterstütze die Entscheidung meines Präsidenten nicht, Syrien ohne Zustimmung des Kongress anzugreifen. Das ist nicht der Grund, warum ich für Trump gestimmt habe. Ich will keinen Krieg“, schreibt der Nutzer Berg510.

    "Trump ist keine 2 ½ Monate im Amt und versucht schon Syrien zu bombardieren? Wtf?“, schreibt Logan.

    "Regimewechsel in… Irak – Desaster, Libyen – Desaster, Afghanistan – Desaster, Syrien – gut, vielleicht?“, schreibt Ken Klippenstein.

    „Und diese Nacht, irgendwo in Rakka, lächelt Abu Bakr Baghdadi und flüstert,Danke, Uncle Sam. Ich wusste, dass zur Hilfe kommen würdest'", so Eisa Ali.

    „US-Bürger fliehen aus Syrien, nachdem Trump sie reingelegt hat“, so @flawlesspeasant.

     „Liebes Syrien, ich habe für Trump nicht gestimmt, habe seine Entscheidungen auch nicht unterstützt. Ich lebe hier einfach“, Kwesi T. 

    Glenn Greenwald, Hauptautor der publizistischen Website The Intercept, der im Jahr 2013 dadurch bekannt wurde, dass er die von Edward Snowden offengelegten Geheimdokumente der NSA in der Zeitung The Guardian veröffentlichte, reagierte ebenfalls auf den Angriff:

    Themen:
    US-Raketenangriff auf syrische Luftwaffenbasis (93)

    Zum Thema:

    Neueste Videos aus zerbombtem Stützpunkt in Syrien
    Lawrow: US-Raketenangriff in Syrien erinnert an Irak-Invasion
    Sieben Tote bei US-Angriff auf syrischen Militärflughafen – Gouverneur von Homs
    Syrien: Russland setzt Memorandum zu Flugsicherheit mit USA aus
    Tags:
    twitter, Reaktion, Donald Trump, Syrien, USA