Radio
    Syrische Kampfjets auf dem Luftstützpunkt in der Provinz Homs

    US-Raketenangriff vernichtete neun Kampfjets syrisches Fernsehen

    © Sputnik/ Ilya Pitalev
    Politik
    Zum Kurzlink
    Lage in Syrien (2017) (381)
    0 6767791

    Bei dem US-Angriff auf den syrischen Militärflughafen Schairat sind neun Kampfjets vernichtet worden. Das meldet das syrische Staatsfernsehen unter Verweis auf einen Armeesprecher. Ein Teil der Flugzeugtechnik, darunter auch fünf Jagdflugzeuge, sowie die Piste seien nicht zu Schaden gekommen.

    In der Nacht zum Freitag hat die US-Armee nach offiziellen Angaben 59 Raketen des Typs Tomahawk auf einen Flugplatz der syrischen Armee in der Provinz Homs abgefeuert. Mit dem Angriff reagierte die US-Regierung auf einen mutmaßlichen Giftgasangriff vom Dienstag im syrischen Idlib, den sie der Regierung von Präsident Baschar al-Assad zuschreibt.

    Syrische Oppositionskämpfer hatten am Dienstag rund 80 Tote und 200 Verletze bei einer Giftgas-Attacke in der Stadt Chan Scheichun in der nordwestlichen Provinz Idlib gemeldet und die syrischen Regierungstruppen dafür verantwortlich gemacht. Die syrische Armee wies diese Vorwürfe zurück.

    Themen:
    Lage in Syrien (2017) (381)

    Zum Thema:

    Syrien: Russland setzt Memorandum zu Flugsicherheit mit USA aus
    „Unüberlegte Problematisierung“ – Russlands Außenministerium zu US-Angriff in Syrien
    Denn sie wollen noch immer den Krieg. Warum es keinen Frieden in Syrien gibt
    Nach US-Angriff in Syrien: Russischer Außenpolitiker nennt erste Antwort-Option
    Tags:
    Kampfjets, Angriff, Giftgas, Vernichtung, Tomahawk-Rakete, Syrien, USA