Widgets Magazine
09:08 20 August 2019
SNA Radio
    Politik

    Russisches Militär zeigt: Was US-Raketen von syrischer Basis übrigließen - VIDEO

    Politik
    Zum Kurzlink
    259221

    Diese Luftaufnahmen der russischen Armee zeigen das Ausmaß des US-Raketenangriffs auf die syrischen Luftwaffenbasis Schairat in der Provinz Homs.

    Zuvor hatte der Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums über über die Folgen des US-Raketenangriffs gesprochen. Demnach wurden sechs Kampfflugzeuge des Typs MiG-23, die sich zum Zeitpunkt der Attacke in einem Reparaturhangar befanden, eine Radaranlage, ein Ausrüstung-Lager, ein Ausbildungsgebäude und eine Kantine zerstört. Das Rollfeld sei unbeschädigt geblieben.

    In der Nacht zum Freitag hat die US-Armee nach offiziellen Angaben 59 Raketen des Typs Tomahawk auf den Flugplatz Schairat der syrischen Armee in der Provinz Homs abgefeuert. Mit dem Angriff reagierte die US-Regierung auf einen mutmaßlichen Giftgasangriff vom Dienstag im syrischen Idlib, den sie der Regierung Assads zuschreibt.

    Syrische Oppositionskämpfer hatten am Dienstag rund 80 Tote und 200 Verletze bei einer Giftgas-Attacke in der Stadt Chan Scheichun in der nordwestlichen Provinz Idlib gemeldet und die syrischen Regierungstruppen dafür verantwortlich gemacht. Die syrische Armee wies diese Vorwürfe zurück.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Vier Kinder unter Opfern des US-Luftangriffs in Syrien
    Nach US-Bombardement in Syrien: Westmedien befremdet über Trumps Entscheidung
    „Niedrige Effizienz“: Nur 23 von 59 US-Raketen erreichten syrische Basis Schairat
    Neueste Videos aus zerbombtem Stützpunkt in Syrien
    Tags:
    Raketenangriff, Folgen, Syrien, USA, Russland