14:14 24 Juni 2019
SNA Radio
    Hassan Rouhani (l.) und Wladimir Putin

    Nach US-Aggression in Syrien: Das haben Putin und Rouhani nun vor

    © Sputnik / Aleksey Nikolskyi
    Politik
    Zum Kurzlink
    US-Raketenangriff auf syrische Luftwaffenbasis (93)
    2662220

    Der russische Präsident Wladimir Putin hat mit seinem iranischen Amtskollegen Hassan Rouhani per Telefon den US-Angriff auf die syrische Militärbasis Schairat in der Provinz Homs erörtert.

    „Es wurden die Meinungen zu der Situation in Syrien ausgetauscht", heißt es dazu  auf der offiziellen Webseite des Kremls. "Von den beiden Seiten wurde die Unzulässigkeit dieser aggressiven Handlungen der USA gegen einen souveränen Staat unter Verletzung der Normen des internationalen Rechts geäußert."

    Американский эсминец USS Porter во время пуска ракет по сирийской авиабазе в Средиземном море
    © REUTERS / Ford Williams/Courtesy U.S. Navy
    Beide Staatschefs sprachen sich zudem für eine objektive Ermittlung zu allen Umständen des Giftgasangriffs in der syrischen Provinz Idlib aus und betonten die Wichtigkeit der Fortsetzung einer engen Zusammenarbeit bei der politischen Regelung des Syrien-Konflikts.

    Putin habe sich zudem bei Rouhani für dessen Kondolenzäußerungen bezüglich des jüngsten Terroranschlags in der St. Petersburger U-Bahn am 3. April bedankt.

    Zuvor hatte der iranische Präsident mit seinem syrischen Amtskollegen Baschar Assad telefoniert und die US-Raketenschläge auf den Militärstützpunkt Schairat verurteilt.

    In der Nacht zum Freitag hatte die US-Armee nach eigenen Angaben 59 Raketen des Typs Tomahawk auf einen Flugplatz der syrischen Armee in der Provinz Homs abgefeuert. Bei dem Angriff, der von Präsident Donald Trump persönlich befohlen wurde, wurden nach Angaben der syrischen Armee zehn Soldaten getötet und mehrere Flugzeuge zerstört. Lokale Behörden berichteten auch von mehreren zivilen Todesopfern, darunter Kinder.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    US-Raketenangriff auf syrische Luftwaffenbasis (93)

    Zum Thema:

    Russischer Senator: Keine Militär-Aktionen gegen USA in Syrien, es sei denn…
    Erst bomben, dann überlegen? - US-Aktivisten warnen vor Atomkrieg wegen Syrien
    US-weite Protestwelle nach Trumps Befehl zu Syrien-Angriff – FOTOs und VIDEOs
    Weißes Haus: US-Generalstabschef sprach mit Moskau über Syrien-Angriff
    Tags:
    verurteilen, Angriff, Telefonat, Ermittlung, Aggression, Hassan Rouhani, Wladimir Putin, Iran, Syrien, USA, Russland