01:58 21 April 2018
SNA Radio
    Politik

    Donbass: 30.000 Einwohner zur Verteidigung einberufen - VIDEO

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 34717

    Die Donezker Regierung hat in wenigen Tagen Zehntausende Reservisten in die Armee einberufen. Sollte Kiew angreifen, sollen diese zusätzlichen Soldaten zur Waffe greifen, teilten die Behörden der selbsternannten Volksrepublik mit.

    „Es findet eine Mobilisierung statt, um unser Potential im Falle eines Angriffs durch die Ukraine zu prüfen“, sagte der Donezker Verteidigungsminister Wladimir Kononow.

    Auf dem offiziellen YouTube-Kanal des  Chefs der selbsterklärten Volksrepublik Donezk, Alexander Sachartschenko, wurde dazu ein Video veröffentlicht, welches mehrere Hundert Reservisten und Zivilisten bei einem feierlichen Fußmarsch unweit von Donezk zeigt. Die Veranstaltung fand anlässlich des dritten Jahrestag des Bestehens der selbsternannten Republik am Freitag statt.

    „Auf unserer Seite kämpfen nicht nur unsere Streitkräfte, sondern das ganze Volk zusammen. Unsere Armee besteht aus fast zwei Millionen Menschen – allen erwachsenen Einwohnern unserer Republik“, kommentierte Sachartschenko.

    Zum Thema:

    Donbass: So sieht das Dorf Donezk-Sewerny nach dem Beschuss aus
    Putin zu Merkel und Hollande: Donbass-Blockade muss schnellstens beendet werden
    Poroschenko befiehlt Feuerstopp im Donbass
    Ukrainisches Gericht ordnet Stadt Donezk der Volksrepublik zu
    Tags:
    Alexander Sachartschenko, Donbass, Donezk, Kiew