04:07 12 Dezember 2019
SNA Radio
    Krieg (Symbolbild)

    Ob die USA nach Syrien auch Nordkorea unter Beschuss nehmen – Experte

    © CC0
    Politik
    Zum Kurzlink
    US-Raketenangriff auf syrische Luftwaffenbasis (93)
    2523
    Abonnieren

    US-Flugzeugträger nähern sich Nordkorea. Sollten die Amerikaner sich nun dazu entschließen, Raketen in Richtung der Volksrepublik zu schicken, sei mit gravierenden Folgen zu rechnen, sagt Alexej Fenenko von der Fakultät für internationale Politik an der Moskauer Lomonossow-Universität gegenüber Sputnik.

    „Die Amerikaner träumen wohl sicherlich schon lange davon, Nordkorea einen Schlag zu versetzen. Doch sie wissen zu gut, dass gleich darauf ein Atomschlag Seoul, Busan und womöglich auch Tokio erschüttern wird“, betont der Experte.  

    Dies könnte aber nur dann in Frage kommen, wenn die Vereinigten Staaten sich aus bestimmten Gründen dazu entscheiden sollten, ihre Verbündeten in Asien zum Opfer zu bringen.

    „Ich bin aber der Meinung, dass die Amerikaner sich kaum zu einem atomaren Konflikt in dieser Region entschließen werden. Zudem dieser Konflikt auch zu völlig unvorhersehbaren Ergebnissen führen könnte. Hier könnte natürlich die Position von China und dessen Zusammenarbeit mit Russland eine sehr wichtige und stabilisierende Rolle in Ostasien spielen.“

    In der Nacht zum Freitag hatte die US-Armee nach offiziellen Angaben 59 Raketen des Typs Tomahawk auf einen Flugplatz der syrischen Armee in der Provinz Homs abgefeuert. Mit dem Angriff reagierte die US-Regierung auf einen mutmaßlichen Giftgasangriff vom Dienstag im syrischen Idlib, den sie der Regierung von Präsident Baschar al-Assad zuschreibt. Einen Tag danach haben die USA ihren atombetriebenen Flugzeugträger „Carl Vinson“ vor die Koreanische Halbinsel entsandt.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    US-Raketenangriff auf syrische Luftwaffenbasis (93)

    Zum Thema:

    Neues Muskelspiel zu letzter Provokation: US-Flugzeugträger unterwegs nach Nordkorea
    US-Flugzeugträger – unterwegs nach Nord- oder Südkorea?
    Informant „gewisser“ Geheimdienste? Chef für KGB-Antiterror über den in Berlin ermordeten Georgier
    „Beihilfe zu Kriegsverbrechen”: Strafanzeige gegen deutsche Firmen in Den Haag gestellt – Medien
    Tags:
    Atomkrieg, Tokio, Busan, Seoul, USA, Nordkorea