11:07 16 November 2018
SNA Radio
    Donald Trump mit der Tochter Ivanka

    Trumps Sohn bekräftigt: Syrien-Angriff wurde von „Familienrat“ abgesegnet

    © AFP 2018 / TIMOTHY A. CLARY
    Politik
    Zum Kurzlink
    19398

    Eric Trump, Sohn des US-Präsidenten Donald Trump, hat in einem Zeitungsinterview die Rolle seiner Schwester Ivanka bei dem jüngsten US-Raketenangriff in Syrien bestätigt. Er zeigt sich überzeugt, dass Ivanka ihren Einfluss auf ihren Vater geltend gemacht habe, um ihn zu diesem Schritt zu bewegen.

    „Ivanka ist Mutter von drei Kindern und sie hat Einfluss. Ich bin mir sicher, dass sie gesagt hat:,Hör zu, das ist eine schreckliche Sache‘ (der mutmaßliche C-Waffen-Angriff in Syrien, den die USA später als Anlass für ihren Raketenangriff sahen – Anm. d. Red.)“, sagte Eric gegenüber der Zeitung „The Telegraph“.

    „Mein Vater wird in solchen Fällen handeln“, so der Präsidentensohn weiter.

    In dem Gespräch stärkte er seinem Vater den Rücken. Obwohl er sich selbst aus der Politik heraushalte, sei auch er von den Bildern von vergifteten Kindern ebenfalls tief betroffen gewesen. „Ich freu mich, dass er (Trump – Anm. d. Red.) so reagiert hat.“

    Zuvor hatten Medien berichten, dass Ivankas Einfluss bei der Entscheidung über den US-Raketenschlag auf eine syrische Luftwaffenbasis ausschlaggebend gewesen sei. Sie soll Trump dazu bewogen haben, nachdem sie Bilder von Opfern im Fernsehen gesehen hatte, die bei dem mutmaßlichen Giftgas-Angriff in der Provinz Idlib getötet wurden.

    Der syrische Militärflughafen nach dem US-Angriff
    © Sputnik / Mikhail Voskresenskiy
    In der Nacht auf den 7. April feuerten US-Zerstörer Marschflugkörper des Typs „Tomahawk“ auf ein Flugfeld in der Provinz Homs ab. Washington behauptet, von dieser Luftwaffenbasis aus sei die Giftgas-Attacke verübt worden.

    Zuvor hatten die USA, ohne jegliche Beweise vorzulegen, die syrischen Streitkräfte, die von diesem Militärstützpunkt aus arbeiten, für die Chemieattacke auf Bürger in der syrischen Provinz Idlib in Syrien vom 4. April verantwortlich gemacht.

     

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Nach US-Angriff auf Shairat: Russland erwägt Ausbildung syrischer Flakschützen
    USA zu Regimeänderung in Syrien nicht fähig – amerikanischer Ex-Botschafter
    Syrische Luftwaffenbasis al-Schairat nach US-Luftangriffen
    US-Angriff in Syrien: Von der Leyen verteidigt Völkerrechts-Bruch – Politik-Talk
    Tags:
    Raketenangriff, Ivanka Trump, Eric Trump, Donald Trump, Syrien