15:20 19 September 2017
SNA Radio
    Der russische Außenminister Sergej Lawrow

    Keine weiteren US-Angriffe auf Syrien – Lawrow wird streng gegenüber Tillerson

    © Sputnik/ Alexey Kudenko
    Politik
    Zum Kurzlink
    US-Außenminister Rex Tillerson zu Besuch in Moskau (22)
    371850547413

    Es ist von grundlegender Wichtigkeit, weiter keine US-Angriffe auf Syrien zuzulassen, wie der russische Außenminister Sergej Lawrow bei den Verhandlungen mit seinem Amtskollegen Rex Tillerson in Moskau sagte.

    „Neben Erklärungen ist erst vor kurzem wieder ein alarmierendes Vorgehen beobachtet worden, als der rechtswidrige Anschlag auf Syrien verübt wurde“, sagte Lawrow.

    Es sei nun „prinzipiell wichtig, Rezidive dieser Aktion in Zukunft nicht zuzulassen“.

    Nach ihrem Raketenangriff gegen den syrischen Luftwaffenstützpunkt Schairat hatten die USA mit weiteren Angriffen gegen die Streitkräfte des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad im Falle eines neuen Chemiewaffenangriffs innerhalb des Landes gedroht.

    In der Nacht zum Freitag hatte die US-Armee nach offiziellen Angaben 59 Raketen des Typs Tomahawk auf einen Flugplatz der syrischen Armee in der Provinz Homs abgefeuert. Mit dem Angriff reagierte die US-Regierung auf einen mutmaßlichen Giftgasangriff vom Dienstag im syrischen Idlib, den sie der Regierung von Präsident Baschar al-Assad zuschreibt.

    Syrische Oppositionskämpfer hatten am Dienstag rund 80 Tote und 200 Verletze bei einer Giftgas-Attacke in der Stadt Chan Scheichun in der nordwestlichen Provinz Idlib gemeldet und die syrischen Regierungstruppen dafür verantwortlich gemacht. Die syrische Armee wies diese Vorwürfe zurück.

    Themen:
    US-Außenminister Rex Tillerson zu Besuch in Moskau (22)
    Tags:
    Angriffe, Verhandlungen, Rex Tillerson, Sergej Lawrow, Syrien, USA, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren