16:22 22 November 2019
SNA Radio
    Eine der Verletzten nach der Explosion in der U-Bahn von Sankt Petersburg

    Anschlag in St. Petersburger Metro: Zahl der Todesopfer weiter gestiegen

    © Sputnik / Alexander Tarassenkow
    Politik
    Zum Kurzlink
    5133
    Abonnieren

    Einer der Verletzten des Terroranschlags in der St. Petersburger Metro am 3. April ist in der Nacht auf Mittwoch im Krankenhaus verstorben, wie Anna Mitjanina, Vize-Bürgermeisterin der Stadt, via Twitter schreibt.

    „Heute um 00.35 starb eine Person aus der Gruppe der Schwerverletzen in der Militärischen Medizin-Akademie“, twitterte sie.

    Damit stieg die Zahl der Todesopfer des Anschlags auf 15 Personen.

    Am 3. April explodierte in der St. Petersburger U-Bahn zwischen den Stationen „Sennaja Ploschtschad“ und „Technologitscheski Institut-2“ ein Sprengsatz. 15 Menschen starben, mehr als 100 weitere wurden verletzt. Ein weiterer Anschlag in der Metro konnte rechtzeitig vereitelt werden. Die Staatsanwaltschaft hat das Geschehen als Terroranschlag eingestuft.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Terroristen von Petersburg und Brüssel zuvor aus Türkei ausgewiesen
    Nach Anschlag in St. Petersburg: Acht Terrorverdächtige festgenommen – FSB
    St. Petersburg: Explosionen in Wohnblock gemeldet - VIDEOs
    Serbien trauert strahlend um Opfer des St.-Petersburg-Anschlags - VIDEO