Widgets Magazine
17:43 20 Juli 2019
SNA Radio
    Syrischer Flugplatz Schairat

    Syrien ruft OPCW-Experten nach Schairat und Chan Scheichun

    © Sputnik / Mikhail Voskresenski
    Politik
    Zum Kurzlink
    471915

    Syrien hat Experten der Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW) zu einem Besuch auf dem Luftstützpunkt Schairat und in der Stadt Chan Scheichun eingeladen, wie der syrische UN-Botschafter Baschar al-Dschafari mitteilte.

    Syrien wandte sich demnach in einem Brief an den Direktor der OPCW und bot jenem eine neutrale, professionelle und unparteiische Mission sowohl nach Chan Scheichun als auch auf den Luftstützpunkt Schairat an, um vor Ort feststellen zu können, was eigentlich passiert sei.

    „Syrien erklärt seine Bereitschaft, den Zugang zum Luftstützpunkt Schairat zu gewährleisten, damit festgestellt wird, ob dort Sarin (ein chemischer Kampfstoff – Anm. d. Red.) eingesetzt und aufbewahrt wurde“,  wird al-Dschafari von der russischen Agentur RIA Novosti zitiert.

    In der Nacht zum Freitag hatte die US-Armee nach eigenen Angaben 59 Raketen des Typs Tomahawk auf den Flugplatz Schairat der syrischen Armee in der Provinz Homs abgefeuert. Zuvor hatten die USA, ohne jegliche Beweise vorzulegen, die syrischen Streitkräfte, die von diesem Militärstützpunkt aus arbeiten, für die Chemieattacke auf Bürger in der syrischen Provinz Idlib in Syrien vom 4. April verantwortlich gemacht.

    Laut dem Gouverneur der Provinz Homs forderte der Raketenangriff sieben Menschenleben — fünf Militärs und zwei Zivilisten. Nach den Angaben des russischen Verteidigungsministeriums sind zwei syrische Militärs verschollen, vier wurden getötet und sechs während der Brandbekämpfung verletzt. Das syrische Militär teilte indes mit, zehn  Mann verloren zu haben. Die Lokalbehörden berichten auch von mehreren zivilen Opfern, darunter Kinder.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Syrien: Vier Karten zum Interessenkonflikt
    Putin nennt Hauptziel der russischen Militärpräsenz in Syrien
    Putin zu C-Waffen-Vorwürfen: Syrien hat seine Verpflichtungen erfüllt
    Keine weiteren US-Angriffe auf Syrien – Lawrow wird streng gegenüber Tillerson
    Tags:
    Zugang, Mission, Angriff, die Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW), Baschar al-Dschafari, Syrien