SNA Radio
    Der türkische Innenminister Sulejman Sojlu

    „Schnurrbart à la Erdogan“: Wie türkische Minister ihre Loyalität beweisen

    © AP Photo / Lefteris Pitarakis
    Politik
    Zum Kurzlink
    3714

    „Schnurrbart à la Erdogan“ ist laut der Agentur AP in den türkischen Regierungskreisen derzeit voll im Trend. Dabei spielt Mode eher eine zweitrangige Rolle.

    Einen fein gestutzten Schurbart im Stil von Recep Tayyip Erdogan haben bereits der türkische Premierminister sowie der Kulturminister. Auch die früher sonst so glattrasierten Minister für Wirtschaft und Auswärtiges sollen sich einen Schnurrbart wachsen lassen haben.

    Der Trend geht laut AP über das Ministerkabinett hinaus. Der türkische Aufklärungschef Hakan Fidan, der nach dem gescheiterten Putschversuch 2016 stark in der Kritik stand, weil er Erdogan nicht vorgewarnt hatte, ließ sich einen Schnurrbart und später einen Vollbart wachsen. Und Erdogans engster Leibwächter, der früher auch bartlos war, soll nun auch einen Schnurrbart tragen.

    Das Sicherheitspersonal des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan
    © AP Photo / Lefteris Pitarakis
    Das Sicherheitspersonal des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan

    Aus Sicht mancher Analytiker handelt es sich hier um keinen Zufall. Einerseits sei die Türkei ein Land, wo Gesichtsbehaarung historisch eine politische Bedeutung habe. Andererseits werde nach dem gescheiterten Putsch die Loyalität der Minister gegenüber Erdogan sehr genau unter die Lupe genommen.

    „In diesen Tagen, in denen die Türkei Terrororganisationen bekämpft und mit den Folgen des Putschversuchs klarkommt, sorgt der Schnurrbart für ein starkes und strenges Image“, zitiert AP den türkischen Professor Mesut Sen.

    Vor einem Jahr noch war AP zufolge die Hälfte des türkischen Ministerkabinetts bartlos. Nun hätten lediglich drei der 27 Minister, darunter die einzige Frau, keinen Schnurrbart.

    Wie ein türkischer Minister, der anonym bleiben wollte, gegenüber der Agentur sagte, ließen die türkischen Beamten die Schnurrbärte auf Forderung Erdogans hin wachsen. Auf weitere Details habe er aber nicht eingehen wollen.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Minister, Loyalität, Bart, Recep Tayyip Erdogan, Türkei