12:45 12 Dezember 2019
SNA Radio
    Syriens Präsident Baschar al-Assad (Archivbild)

    Assad: Russland konnte Syrien nicht vor US-Angriff warnen

    © Sputnik / Mikhail Voskresenskiy
    Politik
    Zum Kurzlink
    725182
    Abonnieren

    Russland hat Syrien nicht vor dem geplanten US-Angriff auf einen syrischen Militärflughafen warnen können, weil Moskau selbst erst einige Minuten vor der Attacke darüber informiert wurde. Das sagte Syriens Präsident Baschar al-Assad am Donnerstag in einem Interview der französischen Agentur AFP.

    „Sie (die Russen) konnten uns nicht warnen, weil sie keine Zeit dafür hatten. Denn die Amerikaner haben sie nur wenige Minuten vor dem Schlag oder einigen Berichten zufolge sogar nach dem Schlag davon in Kenntnis gesetzt… Dennoch konnte Damaskus gewisse Maßnahmen ergreifen, weil sich gewisse Informationen über den geplanten US-Raketenschlag auf eine syrische Luftwaffenbasis durchgesickert hatten“, sagte Assad.

    Dabei schloss der Präsident weitere Schläge der USA gegen Syrien nicht aus. "Das kann passieren, solange die Macht in den Vereinigten Staaten von Rüstungskonzernen, Kapital und Banken kontrolliert wird", sagte er.

    In der Nacht zum 7. April hatten die USA auf Befehl von Präsident Donald Trump 59 Marschflugkörper gegen den Militärflughafen Shairat abgefeuert, von dem aus am 4. April der mutmaßliche Giftgaseinsatz in der Provinz Idlib geflogen wurde. 23 Raketen schlugen auf dem Flughafengelände ein. Die Start- und Landebahn blieb unversehrt. Wo die restlichen 36 Raketen niedergegangen sind, ist noch nicht bekannt.

    Die US-Regierung macht Assad für den Giftgasanschlag verantwortlich. Damaskus weist jegliche Schuld zurück. Bei dem Angriff kamen rund 80 Menschen ums Leben und etwa 200 wurden verletzt.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Nach US-Angriff auf Shairat: Russland erwägt Ausbildung syrischer Flakschützen
    Putin zu Giftgas-Angriff in Idlib: Moskau beantragt Ermittlung in Den Haag
    Putin erläutert zwei Versionen zu C-Waffen-Attacke in Idlib
    „Die Wahrheit stirbt zuerst“: Keine objektiven Berichte über Giftgaseinsatz bei Idlib
    Tags:
    Warnung, US-Raketenangriff, Baschar al-Assad, Syrien, Russland