SNA Radio
    Lockeed Martin F-35

    USA schicken F-35A-Kampfjets nach Europa

    © Lockheed Martin
    Politik
    Zum Kurzlink
    2013199

    Das Pentagon hat die Verlegung von F-35A-Kampfjets der fünften Generation nach Europa angekündigt. Die Kampfjets sollen am kommenden Wochenende entsendet werden.

    „Die US Air Force wird dieses Wochenende eine kleine Zahl von Kampfflugzeugen des Typs F-35A Lightning II für ein vor langem geplantes Manöver nach Europa verlegen“, hieß es in einer Presserklärung des Pentagons am Freitag.

    Laut dem US-Verteidigungsministerium werden die F-35A Lightning II zu mehrwöchigen Übungen im Rahmen des US-Verteidigungsprogramms „European Reassurance Initiative“ verlegt. Das Programm war 2014 vom ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama nach der Krimkrise unter dem Vorwand des Kampfes gegen die „russische Aggression“ ins Leben gerufen worden. 

    Das Manöver soll laut dem Pentagon unter anderem erlauben, die Fähigkeiten der Kampfjets zu demonstrieren. Die F-35A-Jets sollen Anfang der 2020er Jahre permanent in Europa stationiert werden. 

    Die Lockheed Martin F-35 Lightning II ist ein Tarnkappen-Mehrzweckkampfflugzeug der fünften Generation. Die F-35 wird in drei Hauptvarianten gefertigt: die konventionell startende F-35A, die senkrecht startend und landende F-35B und die für US-amerikanische Flugzeugträger modifizierte F-35C.

     

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Lockheed Martin erfüllt Trumps Wunsch
    Kampfjet der 5. Generation: F-35 bei Messe in Australien vorgestellt
    USA kaufen Dutzende F-35-Jets und sparen Hunderte Millionen
    Pentagon spricht von „Unausgereiftheit“ des F-35A-Kampfjets
    Tags:
    Manöver, Europa, USA