Widgets Magazine
04:14 20 August 2019
SNA Radio
    Zerstörer USS Stethem

    USA schicken Raketenzerstörer ins Südchinesische Meer

    © AFP 2019 / ROSLAN RAHMAN
    Politik
    Zum Kurzlink
    1717185

    Wegen der höchst angespannten Lage auf der koreanischen Halbinsel haben die USA einen Zerstörer in die Region geschickt. Die „USS Stethem“ erreichte am heutigen Samstag das Südchinesische Meer, berichtet die US-Navy auf ihrer offiziellen Webseite.

    Im Südchinesischen Meer wurde der US-Zerstörer von der „Endeavour“, einem Schiff der Königlichen Neuseeländischen Marine, betankt. Die „USS Stethem“ sei ständig in Verbindung mit chinesischen Schiffen gewesen, hieß es.

    Am vergangenen Freitag hatten mehrere Länder, darunter Russland, dazu aufgerufen, „provokative Schritte“ zu meiden, die zu der ernsthaftesten Krise auf der koreanischen Halbinsel seit dem Krieg 1950-1953 führen könnten. Diese Aufrufe richteten sich nicht nur an Pjöngjang, das zum 105. Geburtstag von Kim Il-sung einen neuen Raketen- oder Nukleartest durchführen könnte, sondern auch an Washington.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Gigantische Militärparade in Nordkorea in Bildern
    Chinas Außenministerium: In Konflikt USA – Nordkorea wird es keinen Sieger geben
    Nordkorea feiert: Neues Stadtviertel in Pjöngjang eingeweiht – FOTOS
    Nach Kriegswarnung: China setzt Flugverkehr mit Nordkorea aus
    Tags:
    Zerstörer, Südchinesisches Meer, Nordkorea, China, USA