04:17 24 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    153397
    Abonnieren

    Russlands Verteidigungsministerium hat erstmals Bilder seines Militärstützpunktes „Arktisches Dreiblatt“ im Alexandraland auf der Insel-Gruppe Franz-Josef-Land im Nordpolarmeer gezeigt.

    Auf der offiziellen Webseite des Ministeriums ist außerdem eine 3D-Führung durch die Wohnviertel der Basis zugänglich. Die Online-Gäste können sich mit den Wohnbedingungen und dem Alltag der dort dienenden Militärs bekanntmachen, hieß es. 

    Die Infrastruktur des Stützpunktes besteht aus Sondereinrichtungen, Verwaltungsstellen, Garagen für Militär- und Sondertechnik. Es gibt einen autonomen Energieblock sowie Lagerräume, die nur mit einer speziellen Extra-Erlaubnis betreten werden dürfen. 

    Die Basis lässt „russische Militärs ihre Dienst- und Kampfaufgaben unter den schwierigsten Natur- und Klimabedingungen der Arktis auf hohem Niveau erfüllen“. Auf dem Stützpunkt können bis zu 150 Personen eineinhalb Jahre völlig autonom leben und arbeiten. 

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Arktis: Weltweit einzigartiger Wohnkomplex für russisches Militär fast fertig
    Siegesparade: Russland zeigt erstmals Arktis-Waffen
    Putin definiert Russlands Prioritäten in der Arktis
    Russland setzt auf Arktis-Öl – und erhöht die Fördermengen
    Tags:
    Basis, Militärstützpunkt, Arktisches Dreiblatt, Nordpolarmeer, Franz-Josef-Land, Alexandraland, Arktis, Russland