10:28 22 November 2019
SNA Radio
    USS CVN-70 Carl Vinson

    Wo ist „Carl Vinson“? – Russland und China starten eigene Aufklärung

    © AFP 2019 / PARK JI-HWAN
    Politik
    Zum Kurzlink
    3028211
    Abonnieren

    Moskau und Peking haben nun eigene Aufklärungsschiffe zur Koreanischen Halbinsel geschickt, um den amerikanischen Flugzeugträger „Carl Vinson“ zu beobachten, wie AP unter Berufung auf zahlreiche Quellen in der japanischen Regierung meldet.

    China und Russland wollen demnach das US-Manöver beobachten, welches auch ein militärisches Vorgehen gegen Nordkorea nicht ausschließt. Zudem solle dies als Warnsignal an Washington gelten.

    Wie die britische Zeitung „The Daily Telegraph“ schreibt, hat Peking Moskau gebeten, bei der Regelung der Krise auf der Koreanischen Halbinsel zu helfen. China befürchte, dass US-Präsident Donald Trump eine Konfrontation mit Nordkorea  wegen dessen Atomprograms einleiten könne.

    Am Sonntagmorgen hatten die US-Streitkräfte in Nordkorea den Test einer Rakete registriert, die allerdings unmittelbar nach dem Start explodierte. Washington, Tokio und Seoul hatten angeblich bereits erwartet, dass Nordkorea am 15. April anlässlich des 105. Jahrestags von Staatsgründer Kim Il Sung, dem Großvater des jetzigen Staatsoberhaupts Kim Jong-un, einen Raketentest unternehmen werde.

    Nordkorea: Raketenstart (Archivbild)
    © AFP 2019 / Jung Yeon-Je
    US-Präsident Donald Trump hatte zuletzt mit einem Alleingang gegen Nordkorea gedroht, falls China im Streit um das nordkoreanische Atomprogramm nicht den Druck auf Pjöngjang erhöht. Dafür entsandte die US-Armee den Marineverband um den Flugzeugträger „USS Carl Vinson“ in Richtung der Koreanischen Halbinsel.

    Am 9. April hatten internationale Medien berichtet, dass die USA ihren atombetriebenen Flugzeugträger „Carl Vinson“ vor die Koreanische Halbinsel entsandt hätten. Die US-Schiffe sind laut dem Pentagon eine Antwort „auf die letzten Provokationen Nordkoreas“.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Raketenstart in Nordkorea: Keine Interkontinentalrakete? – „Kein Kommentar“ von Trump
    USA riskieren in Nordkorea zweites Vietnam
    Im Aggressionsfall: Nordkorea beabsichtigt Angriff auf US-Flugzeugträger – Pjöngjang
    Nordkorea plant Atomtest – und was tun die US-Zerstörer?
    Tags:
    Aufklärung, Schiffe, Flugzeugträger USS Carl Vinson, Nordkorea, USA, Russland, China