13:37 15 Dezember 2019
SNA Radio
    Herbert McMaster

    Lawrow lässt Trump-Berater abblitzen

    © REUTERS / Kevin Lamarque
    Politik
    Zum Kurzlink
    225768
    Abonnieren

    Moskau orientiert sich an Aussagen des US-Präsidenten Donald Trump über Russland, nicht an denen dessen Beraters, wie der russische Außenminister Sergej Lawrow zu den Worten des US-Sicherheitsberaters General Herbert McMaster sagte.

    Lawrow und Tillerson in Moskau
    © Sputnik / Сергей Гунеев
    „Der Präsident hat bestätigt, dass er die Beziehungen zu Russland verbessern will. Wir sind dazu auch bereit“, so Lawrow. 

    McMaster hatte zuvor gesagt, „Russland führt eine Wühltätigkeit in Europa durch“. 

    Nach dem Besuch des US-Außenministers Rex Tillerson vorige Woche in Moskau hatte Trump seine Zuversicht geäußert, dass „alles zwischen Russland und den USA gut sein wird“. Lawrow erinnerte auch daran, dass ähnliche Äußerungen schon während Trumps Wahlkampagne verlauteten.  

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Nun verstehen wir uns besser“: Lawrow nach Treffen mit Tillerson
    „Glänzend verhandelt“: Russischer Diplomat begeistert von Tillerson
    Kreml enthüllt Details zu Putin-Tillerson-Treffen
    Ukraine war nur Randthema bei Gespräch Putins mit Tillerson
    „The Times“ soll Tillerson vor Wanzen in WC des russischen Außenamtes gewarnt haben
    Tags:
    Wühltätigkeit, Beziehungen, Donald Trump, Sergej Lawrow, Herbert McMaster, Russland, USA