11:04 23 September 2017
SNA Radio
    Türken in Deutschland (Symbolbild)

    Türkei-Referendum: Abstimmung in drei Ländern Europas gab den Ausschlag

    © REUTERS/ Hannibal Hanschke
    Politik
    Zum Kurzlink
    714051434

    Die meisten in Westeuropa ansässigen Bürger der Türkei haben beim jüngsten Verfassungsreferendum den Übergang zur Präsidialmacht in der Türkei befürwortet. Das geht aus den von der staatlichen Agentur Anadolu veröffentlichten Zwischenergebnissen des Referendums hervor, das am vergangenen Sonntag stattfand.

    Den Ausschlag gaben Länder mit der größten türkischen Diaspora – Deutschland, Frankreich und die Niederlande, obwohl die Ortsbehörden nach Kräften versucht hatten, die Agitation vor dem Referendum zu verhindern. Die Anhänger des Präsidialsystems gewannen in diesen Ländern mit überwiegender Mehrheit. Auch in Belgien und in Österreich stimmten die meisten Türken für die vorgeschlagenen Verfassungsänderungen.

    Die größte Zahl der Türken, die am Referendum teilnahmen, wurde mit 653.502 in Deutschland registriert. Davon stimmten 63,07 Prozent für Verfassungsänderungen. Erdogans Anhänger gewannen auch in Frankreich (64,85 Prozent der 140.741 Teilnehmer), in den Niederlanden (70,94 Prozent der 116.543 Teilnehmer), in Belgien (74,98 Prozent der 72.127 Teilnehmer), in Österreich (73,23 Prozent der 52.187 Teilnehmer), in Dänemark (60,63 Prozent der 10.892 Teilnehmer) und in Norwegen (57,91 Prozent der 3.837 Teilnehmer).

    Erdogan-Gegner setzten sich durch in der Schweiz (61,92 Prozent der 50.374 Teilnehmer), in Großbritannien (79,74 Prozent der 35.424 Teilnehmer), in Schweden (52,91 Prozent der 9.974 Teilnehmer), in Italien (62.06 Prozent der 5.627 Teilnehmer) und in Spanien (86,68 Prozent der 1.291 Teilnehmer).

    Die Zahl der türkischen Bürger in anderen europäischen Ländern war verhältnismäßig gering und wirkte sich kaum auf das Gesamtergebnis aus.

    Die Abstimmung im Ausland hatte eine Woche vor dem Referendum in der Türkei stattgefunden. An der Abstimmung nahmen 1 406 331 türkische Bürger teil, von denen 59,09 Prozent die Verfassungsänderungen unterstützten.

     

    Zum Thema:

    Türkei-Referendum eint Merkel und Gabriel
    Türkei: Opposition fordert Annulierung des Verfassungs-Referendums
    Deutsche Politiker fordern Stopp der EU-Beitrittsgespräche – wegen Türkei-Referendum
    Türkei: Erdogan spricht von "Sieg" – Opposition: „Uns wurden Stimmen gestohlen“
    Ankara lädt AfD in die Türkei ein
    Tags:
    Ausschlag, Abstimmung, Verfassungsreferendum, Europa, Türkei
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren