22:59 13 Dezember 2019
SNA Radio
    Sanktionen gegen Russland

    Rom: Warum Isolation Russlands strategisch falsch ist

    © Sputnik / Alexander Vilf
    Politik
    Zum Kurzlink
    Sanktionen gegen Russland (2017) (146)
    2531
    Abonnieren

    Die Versuche, Russland zu isolieren, sind laut dem italienischen Außenminister Angelino Alfano ein strategischer Fehler.

    „Man darf die strategische Partnerschaft sowohl im Kampf gegen den Terrorismus als auch Russlands Rolle als bewährten Energielieferanten nicht vergessen“, so Alfano gegenüber Journalisten.

    Dabei erinnerte Italiens Chefdiplomat auch daran, dass sich sein Land stets an der gemeinsamen EU-Linie bezüglich der Anti-Russland-Sanktionen gehalten habe.

    Ende März hatte Alfano noch vor seiner Reise nach Moskau gegenüber Journalisten betont, dass er fest an den Dialog mit Russland glaube und seine Partner davon zu überzeugen versuche, dass abers keine internationalen Krisen beigelegt werden könnten und man keinen globalen Aufrufen gerecht werden könne.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Sanktionen gegen Russland (2017) (146)

    Zum Thema:

    Italien muss Russland ins G8-Format zurückbringen - Ex-EU-Kommissionschef
    Italien warnt vor Isolierung Russlands
    Italien befürwortet G7 plus Russland
    Sorry, Johnson: G7 wollen keine neuen Sanktionen gegen Moskau
    Tags:
    Lieferant, Fehler, Energie, Anti-Terror-Kampf, Dialog, Isolation, Angelino Alfano, Italien, Russland