11:18 20 September 2017
SNA Radio
    Syriens Präsident Baschar al-Assad gibt Interview der Agentur Sputnik

    Assad dementiert Meldungen über Festnahme von Daesh-Chef al-Baghdadi

    © Sputnik/ Pressedienst des syrischen Präsidenten
    Politik
    Zum Kurzlink
    Lage in Syrien (2017) (484)
    22753583

    Syriens Präsident Baschar al-Assad hat Medienberichte über die Festnahme von Daesh-Chef Abu Bakr al-Baghdadi dementiert. „Das stimmt nicht“, sagte Assad am Donnerstag in einem Sputnik-Interview in Damaskus.

    Zuvor hatten einige Medien berichtet, dass al-Baghdadi in Syrien unweit der Grenze zum Irak festgenommen worden war. Die Angaben konnten bislang nicht verifiziert werden.

    „In jedem Fall wird die Grenze dort von Daesh kontrolliert. Die Grenze ist weder syrisch noch russisch noch westlich noch amerikanisch. Niemand außer Daesh kontrolliert diesen Grenzabschnitt. Deshalb ist die Region für al-Baghdadi ein sicherer Ort“, sagte Assad.

     

    Themen:
    Lage in Syrien (2017) (484)

    Zum Thema:

    Hier versteckt sich IS-Anführer Al-Baghdadi – Medien
    IS-Anführer Baghdadi hat Mossul verlassen – The Guardian
    IS-Anführer al-Baghdadi ernsthaft krank nach Vergiftungsversuch – Medien
    „Unsichtbarer Scheich“: Wer ist Abu Bakr al-Baghdadi?
    Tags:
    Medienberichte, Dementi, Festnahme, Abu Bakr al-Baghdadi, Baschar al-Assad, Syrien
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren