Widgets Magazine
13:51 18 August 2019
SNA Radio
    Geheimakten des BND (Symbolbild)

    Wie der BND Interpol ausspioniert haben soll

    © AFP 2019 / Tobias Schwarz
    Politik
    Zum Kurzlink
    1528

    Der Bundesnachrichtendienst (BND) hat mehrere Jahre lang die internationale Polizeibehörde Interpol ausspioniert, wie der "Spiegel" unter Berufung auf vertrauliche Dokumente berichtet.

    Demnach soll der BND seit dem Jahr 2000 Dutzende Filialen der internationalen Polizeibehörde in Österreich, Dänemark, Belgien, Griechenland, Spanien, Italien, USA  und anderen Ländern sowie die Zentrale der Behörde im französischen Lyon ausgespäht haben.

    Außerdem soll der BND Daten von der Polizeibehörde der EU sowie anderen nationalen Behörden gesammelt haben, wie aus den dem Spiegel vorliegenden Daten hervorgehen soll.

    Zuvor war im Jahr 2016 von Medien berichtet worden, dass der BND Verbündete in NATO und in der EU überwacht hatte.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Skandal um Pressefreiheit: BND bespitzelte jahrelang ausländische Journalisten
    WikiLeaks enthüllt Dokumente zu BND-Überwachungstätigkeiten und Kooperation mit NSA
    Happy Birthday BND: Affären rund um den deutschen Geheimdienst
    Mit Probe-Hack zum Traumjob? – BND sucht Nachwuchs
    Tags:
    Verbündete, Ausspähung, Behörden, Spionage, Europol, Interpol, Bundesnachrichtendienst (BND), NATO, Europäische Union, Berlin, Deutschland, USA