10:43 26 Juni 2019
SNA Radio
    Afd-Proteste

    AfD-Politiker: Verschwörung der Politik – Protestierende sind „kriminelle Elemente“

    © Sputnik / Ilona Pfeffer
    Politik
    Zum Kurzlink
    271625

    Die Proteste gegen den Parteitag der Alternative für Deutschland in Köln sind Ausdruck einer „gezielten Aktion der System-Parteien, um die AfD zu schwächen“. So sieht es Armin-Paul Hampel, Landesvorsitzender der Partei in Niedersachsen. Für ihn sind die Protestierenden „krimineller Mob“, gegen den vorgegangen werden sollte.

    Hampel bezeichnete gegenüber Sputnik CDU/CSU, SPD und Bündnis 90/Die Grünen als „Systemparteien“. Diese würden „über verstecke Unterstützung“ auch Protestgruppen wie die Antifa unterstützen, um seine Partei bei Straßenprotesten gezielt zu „schädigen“, behauptete der AfD-Politiker. Für ihn seien die angeblich gewalttätigen Demonstrationen in Köln nur die „Fortsetzung des Alltags“ und ähnlicher Ereignisse bei Veranstaltungen der Partei. 

    Er warne schon seit Jahren vor dieser Entwicklung, erklärte Hampel, weil „sie die Straße radikalisiert und die Durchsetzungsfähigkeit demokratischer Strukturen in unserem Land bedroht“. Für ihn ist es ein Skandal, dass Regierung und Strafverfolgungsbehörden gegen die Proteste nicht „mit aller Macht vorgehen“. Der AfD-Mann meinte: „Hier ist ja keine politische Kraft unterwegs, sondern der Mob. Das sind kriminelle Elemente. Das hat mit Politik nichts mehr zu tun."

    Ein Grund für die Aktionen gegen seine Partei sei: „Wir sind eine Bedrohung für die etablierten Parteien mit unserem Programm, mit unserem Personal. Wir stellen Forderungen, die sich die anderen nicht zu stellen trauen." 

     Hampel sagte, dass er sich „selbstverständlich“ für das Demonstrationsrecht einsetze. Seine Kritik richte sich allein gegen gewalttätige Proteste.  Er forderte, dass sich nicht nur die etablierten Parteien, sondern auch die Gewerkschaften und Kirchen von diesen öffentlich distanzieren. „Wir als AfD grenzen uns klar von Extremismus ab.“ Der Staat sei jedoch schon seit langer Zeit auf dem linken Auge blind, beklagte er.

    Live aus Köln: Alexander Boos

    Mehr Infos vom Parteitag folgen.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Petry: "Bis 2021 wollen wir mitregieren" – AfD-Spitze gibt klaren Kurs aus
    Hunderte Demonstranten gegen AfD: Rangeleien mit Polizei - zwei Beamte verletzt
    AfD-Parteitag will Petrys "Zukunftsantrag" nicht lesen
    Parteitag der AfD in Köln - Blick in den Veranstaltungssaal im Maritim Hotel - VIDEO
    Tags:
    Politik, Die Grünen, CDU/CSU, SPD, Frauke Petry, Armin Paul Hampel, Köln, Deutschland