Widgets Magazine
22:35 22 September 2019
SNA Radio
    Jordanien

    Amman dementiert Assads Aussage über Jordaniens Militärpläne

    © REUTERS / Muhammad Hamed
    Politik
    Zum Kurzlink
    7563
    Abonnieren

    Der jordanische Informationsminister Mohammed al-Momani hat die Aussage des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad dementiert, wonach Jordanien in Absprache mit den USA eine Truppenentsendung in den Süden Syriens plane. Dies berichtet die jordanische Nachrichtenagentur Petra am Sonntag.

    „Es ist bedauerlich, dass der Präsident Syriens über die Position Jordaniens spricht, dabei aber den Großteil seines Landes nicht kontrolliert“, so der Minister.

    Die Position Jordaniens bleibe dabei unverändert: Das Land trete für die territoriale Integrität Syriens, eine politische Regelung der Krise sowie für den Kampf gegen Terrororganisationen in der Region auf, betonte al-Momani ferner.

    Zuvor hatte der syrische Präsident in einem Interview mit der Nachrichtenagentur Sputnik gesagt, ihm lägen Pläne Jordaniens vor, seine Ttuppen in Absprache mit Washington in den Süden Syriens zu verlegen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Zeitung: Trump involviert Jordanien und Nato in Syrien-Krieg
    Trump hat eigene Casino-Handelsmarke in Jordanien – trotz dortigem Glückspielverbot
    Jordanien: Sondereinsatz beendet Geiselnahme in Burg Al-Karak – Kämpfer tot
    IS-Truck rast in Jordanien-Kontrollpunkt - Anschlag-Video aufgetaucht
    Tags:
    Terrororganisationen, Truppenverlegung, Militäreinsatz, Syrien-Konflikt, Baschar al-Assad, USA, Syrien, Amman, Jordanien