Widgets Magazine
15:50 19 August 2019
SNA Radio
    Humanitäre Hilfe aus Russland (Archivbild, 2015)

    Russland schickt Syrien tonnenweise Hilfe

    © Sputnik / Andrey Stenin
    Politik
    Zum Kurzlink
    8732

    Das russische Zentrum zur Versöhnung der Konfliktparteien in Syrien hat innerhalb eines Tages acht humanitäre Aktionen in den syrischen Provinzen Aleppo, Latakia und Damaskus durchgeführt.

    Allein in Aleppo erhielten die Einwohner 2500 Portionen warmes Essen, insgesamt eine Tonne Brot und 150 Lebensmittelpakete, wie das Zentrum am Montag mitteilte. In den Ortschaften Bambra in Latakia und Katana in Damaskus wurden 350 Lebensmittelpakete sowie Medikamente an die Bevölkerung übergeben. 

    Insgesamt bekamen rund 3000 Syrer innerhalb von 24 Stunden 3,6 Tonnen humanitärer Güter. 

    Auch die Uno hat den Syrern medizinische, psychologische und juristische Hilfe geleistet, hieß es. Es wird auch weiter an dem Wiederaufbau der bei den Kriegshandlungen zerstörten Wohnhäusern und  Infrastruktur gearbeitet.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Syrien: 70 Tote bei schwerem Anschlag auf Flüchtlings-Konvoi in Aleppo
    Blutiges Gemetzel auf Weg nach Aleppo: Syrische Armee vs. Dschihadisten – VIDEO 18+
    Frisches Trinken und warmes Essen: Aleppo und Latakia bekommen Hilfe von Russland
    Dadurch unterscheidet sich Vorgehen Russlands in Aleppo und der USA in Mossul
    Tags:
    Syrer, Hilfe, Uno, Syrien, Russland