01:16 21 November 2018
SNA Radio
    Der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdogan

    Le Pen oder Macron? Erdogan!

    © REUTERS / Vasily Fedosenko
    Politik
    Zum Kurzlink
    61249

    Die erste Runde der Präsidentschaftswahlen in Frankreich ist am Sonntag nicht ohne kuriose Momente verlaufen. Wie türkische Medien berichten, haben zahlreiche Wahlberechtigte türkischer Abstimmung nicht etwa für Marine Le Pen oder Emmanuel Macron gestimmt, sondern für den türkischen Staatschef Recep Tayyip Erdogan.

    Dass der türkische Präsident nicht auf der Liste der Kandidaten stand, hielt manche Wähler offenbar nicht auf: Sie schrieben seinen Namen auf Stimmzettel oder legten diesen sogar Fotos von Erdogan bei.

    ​Ähnliche Vorfälle hatte es schon zuvor bei den Wahlen in den Niederlanden im März gegeben. Auch da sollen mehrere Wähler für Erdogan gestimmt haben.

    Die erste Runde der Präsidentschaftswahl in Frankreich hat der Ex-Wirtschaftsminister Emmanuel Macron knapp für sich entschieden. Er zieht somit gemeinsam mit der Vorsitzenden des Front National, Marine Le Pen, in die Stichwahl, die am 7. Mai stattfinden wird.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Le Pen nennt Macrons größte Schwäche
    Nun ist’s offiziell: Macron gewinnt erste Wahlrunde – Großstädte wollen keine Le Pen
    Le Pen spricht vom "historischen Ergebnis"
    Plakate von Le Pen in ausländischen Wahllokalen nicht zugelassen – aus bizarrem Grund
    Tags:
    Stimmzettel, Wahl, Abstimmung, Präsidentschaftswahl 2017 in Frankreich, Marine Le Pen, Emmanuel Macron, Recep Tayyip Erdogan, Türkei, Frankreich