05:13 16 Juli 2018
SNA Radio
    Le Pen

    „Das Volk wird für Le Pen stimmen“: Front-National-Politiker nach erster Wahlrunde

    © Sputnik / Kristina Afanasyeva
    Politik
    Zum Kurzlink
    29621

    Politiker des Front National sind optimistisch nach der ersten Runde der Präsidentschaftswahl in Frankreich. Sie sind der Meinung, das französische Volk wolle Veränderungen und Marine Le Pen könne diese bringen.

    Wie David Rachline, Bürgermeister der Stadt Fréjus und Leiter der Wahlkampagne von Marine Le Pen, erläuterte, „unterstützen die Franzosen unsere zentralen Ideen“.

    „Sie halten Grenzen für notwendig, um die Immigration zu kontrollieren, sie wollen die Europäische Union reformieren, sie wollen, dass französische Unternehmen Priorität bei Staatsverträgen haben. Sie bestehen auf nationale Priorität und teilen die Ideen, die von Marine verkündet werden“, fügte er hinzu.

    Gaëtan Dussaussaye, Leiter des Jugend-Front National (Front National de la Jeunesse), hält die Ergebnisse der ersten Wahlrunde für „einen großen Sieg für alle Patrioten, all diejenigen, die Frankreich und ihre Heimat lieben“.

    „Wir haben lange Zeit auf einen alternativen Kandidaten gewartet, einen Kandidaten, der endlich 40 Jahre des Globalismus, des Ultraliberalismus, der unkontrollierten Immigration und des Multikulturalismus beenden wird. Und nun haben wir solch einen Kandidaten. Also muss man jetzt alles Mögliche tun, damit Marine Le Pen in der zweiten Runde den Sieg erlangen kann“, so Dussaussaye.

    Ihm zufolge zeigen die Äußerungen der Präsidentschaftskandidaten François Fillon und Benoît Hamon, dass „das ganze Establishment – Politiker, Medien, Finanziers, Banker – den Systemkandidaten, also Emmanuel Macron, unterstützen werden“.

    „Ich glaube, die Franzosen haben diese Ständeordnung, diese Oligarchie satt. Sie wollen etwas Neues, Modernes und vor allem einen Präsidenten, der sie schützen wird. Und in dieser Rolle sehe ich nur Marine“, erläuterte Dussaussaye.

    Der Bürgermeister der Stadt Hénin-Beaumont, Steeve Briois, ist der Meinung, Le Pen werde „50 Prozent plus eine Stimme erhalten“.

    „Das wird eine Volksabstimmung, eine Abstimmung der Arbeiter, der armen Rentner, der Arbeitslosen, all derjenigen, die eine Krise durchlebt haben. Sie werden meistenteils für Marine Le Pen stimmen. Die Elite wird jedoch für Herrn Macron stimmen, aber das Volk hat eine zahlenmäßige Überlegenheit“, so der Politiker.

    Zum Thema:

    Le Pens Wahlkampfstab setzt für zweite Runde neue Kampagne in Gang
    Le Pen oder Macron? Erdogan!
    Le Pen nennt Macrons größte Schwäche
    Nun ist’s offiziell: Macron gewinnt erste Wahlrunde – Großstädte wollen keine Le Pen
    Tags:
    Präsidentschaftswahl 2017 in Frankreich, Front National, Marine Le Pen, Frankreich
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren