17:49 17 Juli 2018
SNA Radio
    Nordkoreanische Soldaten

    Nordkoreas stärkste Waffe ist seine Armee

    © Sputnik / Ilya Pitalev
    Politik
    Zum Kurzlink
    Korea-Konflikt flammt wieder auf (142)
    611210

    Nordkorea hat am Montag seine stärkste Waffe geehrt. Das ist kein Papa oder keine Mutter aller Bomben – das ist die örtliche Armee, geschätzt die viertgrößte in der Welt, schreibt das russische Portal vesti.ru.

    Zum Gründungstag der Armee wurden groß angelegte Artillerie-Schießübungen veranstaltet, die vom Staatschef Kim Jong Un persönlich beobachtet wurden. Die USA rufen Nordkorea weiterhin auf, von Provokationen abzusehen. Wovor haben denn die Amerikaner Angst? Was ist das Besondere an der nordkoreanischen Armee?

    Jeder Ortsbewohner ist stolz auf die Armee, die etwa 1,2 Millionen Mann zählt. Plus dazu noch rund vier Millionen in der Reserve. Dennoch weisen Experten darauf hin, dass die nordkoreanische Armee trotz ihrer Personalstärke der Armee des südlichen Nachbarlandes unterlegen ist. Es sei daran erinnert, dass der Etat Südkoreas um 25 Mal höher ist als der Nordkoreas. Das gibt Ausschlag bei der Ausstattung der südkoreanischen Armee mit modernster Technik.

    Die Armee der KDVR verfügt nicht über die modernste Kampftechnik. Aber der Kampfgeist der Angehörigen ufert aus. Der Wehrdienst für junge Männer dauert zehn Jahre. Seit 2015 werden auch Mädchen einberufen – für sieben Jahre. Wenn du zwischen 17 und 20 Jahren alt bist, musst du deine Pflicht gegenüber dem Staat erfüllen.

    Das atomgetriebene Raketen-U-Boot „USS Michigan“ lief im Hafen der südkoreanischen Küstenstadt Busan ein
    © AP Photo / U.S. Navy/ Mass Communication Specialist 2nd Class Jermaine Ralliford

    Mädchen, die keinen Wehrdienst abgeleistet haben, ist die Hochschulbildung verwehrt. Deshalb steht man buchstäblich Schlange, um einberufen zu werden, denn die Armee sorgt auch für Verpflegung und Bekleidung. Der Wehrdienst ist für Koreaner eine Prestigesache.

    Am Gründungstag der nordkoreanischen Armee berief das Weiße Haus in Washington eine Sitzung des Senats ein, um die Lage in Nordkorea zu erörtern. Die jüngste Zuspitzung um die KDVR hat zum Ziel, Anti-Trump-Stimmungen in den USA abebben zu lassen und die Nation um die Administration von Präsident Donald Trump zu konsolidieren.

     

    Themen:
    Korea-Konflikt flammt wieder auf (142)

    Zum Thema:

    China schickt 100.000 Mann an Grenze zu Nordkorea – Medien
    Nordkorea weiter auf Nuklearkurs: Seoul befürchtet neuen Atomtest – Zeitung
    Nordkorea droht Australien mit Atomschlag
    Nordkorea droht mit Großkrieg und Rückeroberung Südkoreas - Medien
    US-Aufklärungsjets beobachten Nordkorea mit Argusaugen – Medien
    Tags:
    Gründungstag, Armee, Nordkorea
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren