SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    3510725
    Abonnieren

    Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner hat den türkischstämmigen Fußball-Nationalspieler Mesut Özil zum Singen der deutschen Nationalhymne aufgefordert.

    „Warum sind so viele Deutschtürken keine Verfassungspatrioten? Das kann man nicht verordnen. Wir sollten beginnen, uns offensiver zu unserem großartigen liberalen Grundgesetz zu bekennen", sagte er in einem Interview mit dem „Stern“

    Auf die  Frage, ob er nun möchte, dass der türkischstämmige Fußballer Mesut Özil die Nationalhymne singt, antwortete Linder mit Ja. Sollte in der Türkei zudem die Todesstrafe eingeführt werden, würde er keinen Urlaub mehr dort machen.

    „Ich will keine Hymnen-Polizei. Ob ein Fußballer mitsingt, ist seine Sache. Aber wenn der 'Stern' mich schon fragt, dann halte ich meine Meinung nicht taktisch zurück: Ja, man sollte sie singen“, erklärte er später in seinem Facebook-Account.

    Die Forderung, dass Özil die Nationalhymne mitsingen solle, sorgte in den sozialen Netzwerken für viel Kritik,  ist aber auch auf viel Zustimmung gestoßen.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Gewaltige Explosion im Livestream: Elon Musks Starship-Versuchsrakete explodiert – Video
    Merkel sagt persönliche Teilnahme am G7-Gipfel in Washington ab
    Exklusiv: Nach Haft in Deutschland – Ukrainischer Oligarch packt aus
    Tags:
    FDP, Christian Lindner, Mesut Özil, Türkei, Deutschland