02:41 25 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 636
    Abonnieren

    Viele Aussagen russischer Politiker sowie Ereignisse im Land wiedersprechen der für westliche Medien interessanten Gestalt Russlands und werden deshalb übergangen. Das meint Alexej Puschkow, Mitglied des Verteidigungs- und Sicherheitsausschusses im russischen Föderationsrat (Oberhaus).

    „Sie warten auf solche Äußerungen, die indirekt ihre propagandistische Aufgabe bestätigen“, so Puschkow bei einem Treffen mit ausländischen Journalisten.

    Sein jüngstes Treffen mit Korrespondenten des US-Fernsehsenders NBC, führte er als Beispiel an.

    „Es gab fünf Fragen, darunter auch danach, was Russland im Zusammenhang mit Assads Einsatz von Chemiewaffen in Idlib machen werde“, so der Politiker. „Ich antwortete, diese Tatsache ist noch nicht bestätigt. Sie wissen aber schon, sie haben schon alles bestätigt, eine Ermittlung wurde angeblich abgeschlossen, für sie ist das eine Tatsache.“

    Mit Fakes Fake-News beweisen: So sieht totale Blamage im US-Senat aus

    Ihm zufolge wurden seine Antworten nicht ausgestrahlt, weil sie „nicht der Aufgabe entsprachen, die ihnen aufgegeben wurde“.

    „Uns wird gesagt: Wir sollen aktiver mit westlichen Medien arbeiten. Mit einigen kann man arbeiten, wenn sie sich die Mikro-Freiheit bewahrt haben. Es gibt aber Medien, die eine völlig funktionelle, instrumentale Rolle spielen“, beklagte sich Puschkow.

    Deswegen sei es für russische Newsmaker sehr schwer, „den arabischen, europäischen, asiatischen Medien-Verbraucher zu gewinnen“, in Ländern, wo die Politik „antirussisch ist“. „Das ist ein ernsthaftes Problem“, so Puschkow abschließend.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Russland schlägt UN Strategie zur Unterbindung von Desinformation vor
    Russlands EU-Botschafter muss BBC die Arbeit von RT und Sputnik erklären
    USA verfangen sich in Details der Giftgasattacke
    Anti-Russland-Lobby etabliert sich im EU-Parlament
    Tags:
    gehirnwaschen, Chemiewaffen, Medien, Propaganda, Russlands Föderationsrat (Oberhaus), Baschar al-Assad, Alexej Puschkow, Russland