06:39 21 September 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    US-Präsident Donald Trump (2017) (279)
    411117
    Abonnieren

    US-Präsident Donald Trump hat im Gespräch mit Reuters seine bisher unbekannten Vorderasien-Pläne gelüftet und erklärt, welche Rolle dabei Israel, Palästina und der Daesh (auch Islamischer Staat, IS) spielen sollen und warum er das Verhalten von Saudi-Arabien für unfair hält.

    Trump erwägt demnach, Saudi-Arabien und Israel nach dem Nato-Treffen in Brüssel am 25. Mai zu besuchen.

    „Ehrlich gesagt, Saudi-Arabien hat sich unfair gegenüber uns verhalten, weil wir jede Menge Geld verlieren, um Saudi-Arabien zu schützen“, so Trump.

    Laut Reuters sind solche Aussagen des US-Präsidenten nur ein Echo dessen Wahlkampagne, in der er dieselbe Meinung geäußert hatte. Sie stimmten aber mit den Ergebnissen des Treffens mit dem Vize-Kronprinzen von Saudi-Arabien, Mohammed ibn Salman, nicht überein. Diese hätten gezeigt, dass die Positionen der beiden Staaten in vielen Fragen wie der zum Iran ähnlich seien, hieß es.

    Tausende US-Flaggen zum Gedächtnis an Opfer der Terroranschläge am 11. September 2001
    © AP Photo / Jeff Roberson
    Eine härtere Rhetorik nutzte Trump in Bezug auf den Daesh: Hier sei das erklärte Ziel dessen völlige Zerschlagung. Konkrete Fristen oder Pläne wurden aber nicht genannt.

    Für eine ruhigere Lage in Vorderasien will Trump Reuters zufolge auch einen Frieden zwischen Israel und Palästina erreichen. Wie und mit welchen Mitteln – dies präzisierte er nicht. Trump hatte bisher eine positivere Einstellung gegenüber Israel demonstriert als sein Vorgänger Barack Obama.
    Zuvor war in Medien spekuliert worden, ob Trump während seines Besuchs nach Israel Jerusalem als israelische Hauptstadt anerkennen werde. Zuvor hatten weder die vorigen US-Administrationen noch die Weltgemeinschaft die israelischen Ansprüche auf Ostjerusalem anerkannt, das von Israel im Jahr 1967 erobert worden war. Der amtierende US-Präsident weigerte sich, sich zu dieser Frage zu äußern, und schlug vor, in einem Monat zu dem Thema zurückzukehren.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    US-Präsident Donald Trump (2017) (279)

    Zum Thema:

    Israel verweigert Verhandlungen mit palästinensischen Sträflingen im Hungerstreik
    Israel reduziert UN-Beiträge um Millionen
    Die USA, der IS und Saudi-Arabien
    Tags:
    Frieden, Versöhnung, Internationale Beziehungen, Terrormiliz Daesh, Mohammed bin Salman al-Saud, Donald Trump, Ostjerusalem, Palästina, Saudi-Arabien, Israel, USA