19:35 21 Januar 2018
SNA Radio
    Raketenabwehrsystem S-400

    Nordkoreas Test: Russland macht Raketenabwehr bereit

    © Sputnik/ Kirill Kallinikov
    Politik
    Zum Kurzlink
    2420711

    Die russischen Raketenabwehrsysteme im Fernen Osten sind in höchste Kampfbereitschaft gebracht worden, wie der Chef des Sicherheitsausschusses des Föderationsrats (russisches Oberhaus), Viktor Oserow, am Samstag mitteilte.

    „Russland beobachtet sehr aufmerksam die Situation in Nordkorea. Die russischen Raketenabwehrsysteme im Fernen Osten befinden sich in höchster Kampfbereitschaft“, so Oserow.

    „Wir kontrollieren den Luftraum in der Verantwortungszone der russischen Luftstreitkräfte.“

    „Andererseits, die Technik ist nur die Technik, und unsere Militärs machen alles, was von ihnen abhängt, um im Fall einer ungewöhnlichen Situation, einen zufälligen Raketenabsturz auf das Territorium Russlands nicht zuzulassen“, gab er an.

    Nordkoreas Militär hatte am Samstagmorgen erneut eine ballistische Rakete abgefeuert, die nach Angaben der USA, Südkoreas und Japans bereits wenige Sekunden nach dem Start explodierte. Dies meldete die südkoreanische Nachrichtenagentur  Yonhap.

    Zum Thema:

    Nordkorea-Problem militärisch lösen? – Das halten Amerikaner davon
    Nordkorea droht USA und Südkorea mit „verheerendem Schlag“
    Japan kann Nordkorea-Raketen mit Sarin-Geschossen abfangen – Medien
    Moskau: US-Gewaltszenario gegen Nordkorea führt zu „globaler Katastrophe“
    Tags:
    Militärs, Technik, Raketenabwehr, Viktor Oserow, Nordkorea, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren