Radio
    Parade in Nordkorea (Archivbild)

    „Elendes Ende“: Nordkorea droht mit Versenken von Atom-U-Boot der USA

    © Sputnik/ Ilja Pitaljew
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 2314429038

    Sollte Washington seine Provokationen nicht unterlassen, wird die „USS Michigan“, die in die südkoreanische Hafenstadt Busan eingelaufenist, in „Fetzen geschmolzenen Metalls“ verwandelt, berichtet das nordkoreanische Propaganda-Onlinesprachrohr Uriminzokkiri.

    Demnach werde das U-Boot „es nicht einmal bis zur Wasseroberfläche schaffen, wie es im selben Moment sein elendes Ende erleidet und sich in einen Meergeist verwandelt“.

    Im Falle einer militärischen Bedrohung werde Pjöngjang zu „defensiver nuklearer Abschreckung“ greifen, wonach sich der US-Flugzeugträger und andere Kriegstechnik „zu Stücken geschmolzenen Metalls“ zerfetzt werden.

    Washington würde mit seiner Wortwahl über „etwaige Maßnahmen gegen Nordkorea“ demonstrieren, dass die Vereinigten Staaten sich in Richtung der Realisierung eines strategischen Kriegs-Szenarios bewegen.

    US-Flugzeugträger USS Carl Vinson
    © AP Photo/ U.S. Navy/Mass Communication Specialist 2nd Class Z.A. Landers
    Am Sonntag haben die USA und Südkorea gemeinsame Militärübungen absolviert. Im Rahmen der gemeinsamen Manöver übten beide Länder das Entdecken und Abfangen nordkoreanischer ballistischer Raketen.

    Zuvor war berichtet worden, dass der US-Flugzeugträger „USS Carl Vinson“ am Samstag das Japanische Meer erreichte.

    Nordkoreas Militär hatte am Samstagmorgen erneut eine ballistische Rakete abgefeuert, die nach Angaben der USA, Südkoreas und Japans bereits wenige Sekunden nach dem Start explodierte. Dies meldete die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap.

    Tags:
    US-Atom-U-Boot USS Michigan, USA, Nordkorea