10:49 24 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    3012946
    Abonnieren

    Nordkorea hat angekündigt, sein Atomwaffen-Potenzial denkbar schnell aufzustocken. Das sei sowohl für den Selbstschutz als auch für Präventivschläge nötig, erklärte das Außenministerium in Pjöngjang nach Angaben der amtlichen Nachrichtenagentur KCNA.

    Die Behörde warf den USA vor, Nordkorea zunehmend unter Druck zu setzen und eine Politik der Einschüchterung und Erpressung zu führen. Unter diesen Bedingungen müsse Nordkorea seine „atomare Abschreckung maximal schnell ausbauen" und „sein Militärpotenzial für Selbstschutz und einen atomaren Präventivschlag“ stärken.

    Mit dem Statement reagiert die nordkoreanische Regierung auf die amerikanisch-südkoreanische Militärübung vor der Korea-Halbinsel, die am Sonntag nach zwei Monaten zu Ende gegangen ist. Am Samstag hatte Nordkorea eine ballistische Rakete getestet. Laut amerikanischen und südkoreanischen Angaben ist der Test jedoch gescheitert. Denoch versetzte Russland seine Abwehrsysteme in erhöhte Bereitschaft.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Journalist veröffentlicht einzigartiges VIDEO über Leben in Nordkorea
    Viel Lärm um nichts? USA schicken unfähige Flotte nach Nordkorea – Bloomberg
    China schickt 100.000 Mann an Grenze zu Nordkorea – Medien
    Russische Truppen vor Nordkorea aufgestockt? Kreml schweigt
    Tags:
    USA, Nordkorea