Widgets Magazine
04:15 21 Oktober 2019
SNA Radio
    Situation in Syrien

    Russland will Friedenskontingent in Syrien – Opposition spricht von „nützlichem Plan“

    © REUTERS / Omar Sanadiki
    Politik
    Zum Kurzlink
    2875
    Abonnieren

    Russland will in Syrien Spannungsabbauzonen einrichten und dazu an der Berührungslinie zwischen den Konfliktparteien ein Kontingent aus neutralen Ländern stationieren. Dies teilte Fateh Hassun, Mitglied der Delegation der bewaffneten Opposition in Syrien, am Montag mit.

    „Es gibt Vorschläge seitens Russlands, die wegen ihres Realitätsbezugs nützlich sind. Dabei geht es um Waffenruhe, die Schaffung von Zonen zum Spannungsabbau und die Heranziehung neuer internationaler Spieler zu diesen Vereinbarungen“, sagte Hassun. 

    „Russland hat begonnen, als Garant des politischen Prozesses und der Vereinbarungen mit dem Regime (des Präsidenten Baschar Assad – Anm. d. Red.) zu agieren“, hieß es weiter. Dies würde von der internationalen Gemeinschaft eine größere Einmischung bei den Verhandlungen in Astana erfordern. „Ehrlich gesagt, ist das gut“, betonte Hassun.  

    Welche Länder im Kontingent vertreten sein sollen, sei noch nicht bestimmt worden. Klar sei, dass es sich dabei um Staaten handeln werde, die in die aktuellen Kampfhandlungen in Syrien nicht involviert seien. Sollte Moskaus Vorschlag von den Konfliktparteien in Syrien befürwortet werden, werde eine Arbeitsgruppe geschaffen, die friedenserhaltene Staaten auswählen werde. 

    Diese Initiative sehe unter anderem vor, dass das Friedenskontingent mit Kleinwaffen aufgerüstet werde. 

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Wegen Syrien-Besuch: PACE stellt Misstrauensvotum gegen eigenen Vorsitzenden
    Trump als Marionette? Was Assad über US-Syrien-Politik denkt
    Moskau kritisiert französischen Bericht zu Kampfstoffen in Syrien
    „Zwecklos“ – Sacharowa zu US-Raketenschlag in Syrien
    US-Koalition gesteht Hunderte zivile Opfer durch Angriffe in Syrien und Irak ein
    Tags:
    Spannungsabbau, Kontingent, Opposition, Baschar al-Assad, Russland, Syrien