05:00 20 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    3653
    Abonnieren

    Bundeskanzlerin Angela Merkel hofft auf die Abschaffung der Russland-Sanktionen, aber nur im Fall der vollständigen Umsetzung des Minsker Abkommens. Die Arbeit daran muss laut Russlands Präsident Wladimir Putin im Normandie-Format fortgesetzt werden.

    Wladimir Putin und Angela Merkel in Sotschi
    © REUTERS / Alexander Zemlianichenko
    Die Bundeskanzlerin betonte bei ihren Verhandlungen mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin, dass sie im Ukrainekonflikt an den Punkt kommen wolle, an dem die Sanktionen gegen Russland von Seiten der EU aufgehoben werden könnten. Sie verwies darauf, dass es notwendig sei, die Minsker Abkommen umzusetzen. „Wir können im Rahmen des Minsker Abkommens alles tun“, sagte sie.

    Der russische Präsident Wladimir Putin unterstich dabei, dass Russland und Deutschland die Notwendigkeit der strikten Umsetzung der Minsker Abkommen durch alle Seiten wieder bestätigt hätten. Er und Merkel stünden auch in ständigem Kontakt mit den anderen Teilnehmern des Normandie-Formats.

    „Wie Sie wissen, dass das letzte Gespräch in diesem Format am 17. April stattgefunden hat. Die Normandie-Vier soll sich weiterhin aktiv mit der Regelung der ukrainischen Krise beschäftigen. Das heißt, dass die Arbeit in diesem Format auch nach den Präsidentschaftswahlen in Frankreich fortgesetzt wird, wie wir uns im letzten Gespräch verabredet haben“, so Putin.

    Merkel und Putin seien sich einig, dass das Hauptziel bei der Regelung der Ukraine-Krise darin bestehe, die Kräfte und Mittel der Konfliktseiten zu trennen, was es wiederum ermögliche, dem Beschuss einzustellen. Zudem sei es wichtig, den Dialog mit Kiew und den selbsterklärten Republiken zu verbessern, gesetzlich einen besonderen Status der Regionen zu fixieren und auf dieser Basis dort die Wahlen durchzuführen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Putin und Merkel geben gemeinsame Pressekonferenz - VIDEO
    Wie „polnische Heimatarmee“ Ukrainer und Juden mordete – Neue historische Dokumente veröffentlicht
    „Wo ist Putin?“: Russischer Präsident bei Fotozeremonie der Libyen-Konferenz „verloren gegangen“
    Tags:
    Normandie-Format, Sanktionen, Minsker Abkommen, Angela Merkel, Wladimir Putin, Deutschland, Russland