Widgets Magazine
21:00 20 Juli 2019
SNA Radio
    Brigitte Bardot

    Brigitte Bardot appelliert an alle Tierfreunde: Stimmt gegen Macron!

    © AP Photo / Nicholas Ratzenboeck
    Politik
    Zum Kurzlink
    Präsidentschaftswahlkampf in Frankreich 2017 (131)
    82457

    Die französische Star-Schauspielerin Brigitte Bardot, die für ihr Engagement beim Tierschutz bekannt ist, hat dazu aufgerufen, bei der zweiten Runde der Präsidentenwahlen nicht für Emmanuel Macron, den Kandidaten von der Bewegung „En Marche“ und Ex-Wirtschaftsminister, zu stimmen.

    „Sollte Macron siegen, werden die Tiere sterben.“ Unter diesem Titel postete Bardot einen offenen Brief auf ihrem Twitter-Account.

    Laut der Aktivistin ist Macrons Programm in Bezug auf die Tiere „mörderisch, skandalös. Es ruft Verzweiflung hervor und gibt keine Hoffnung auf eine Verbesserung in irgendwelchen Bereichen“.

    „Die Verachtung, die er gegenüber den Leiden von Tieren zeigt, bedeutet ein völliges Fehlen von Empathie, wovon sein stählern-kalter Blick zeugt“, so Bardot.

    „Während es zu immer neuen Skandalen kommt, stellt er (Macron – Anm. d. Red.) sich auf die Seite von Viehzüchtern und Jägern gegen die Tierschutzvereinigungen, die gegen Schwierigkeiten vor dem Angesicht der Lobbys ankämpfen, die diesen Kandidaten, wie es scheint, in ihrer Gewalt haben“, so Bardot.

    Macron war als Sieger aus der ersten Runde der Präsidentenwahl vom 23. April hervorgegangen. Er erhielt 24,01 Prozent der Stimmen, seine Rivalin Le Pen 21,3 Prozent. Die Stichwahl ist für Sonntag, den 7. Mai, angesetzt. Zu den Wahlen waren ursprünglich insgesamt elf Kandidaten angetreten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Präsidentschaftswahlkampf in Frankreich 2017 (131)

    Zum Thema:

    Italienischer Politiker: Macron ist eine „elegante Marionette“
    Finanzexperte Wolff: Der Opportunist Macron steht für das ganz große Geld
    Nun ist’s offiziell: Macron gewinnt erste Wahlrunde – Großstädte wollen keine Le Pen
    Tags:
    Stichwahl, Offener Brief, Brigitte Bardot, Emmanuel Macron, Frankreich