03:21 23 September 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    11024
    Abonnieren

    Russlands Präsident Wladimir Putin und sein US-Amtskollege Donald Trump haben am Dienstagabend per Telefon auch erörtert, wie mit der aktuell extrem angespannten Lage um Nordkorea umzugehen sei. Dies teilte der Pressedienst des Weißen Hauses mit.

    „Sie sprachen darüber, wie die sehr gefährliche Situation in Nordkorea am besten geregelt werden könne“, heißt es in der Erklärung des Weißen Hauses zu den Ergebnissen des Telefonats. Das Telefongespräch allgemein sei „sehr gut“ verlaufen.

    Das war bereits das dritte Telefonat der beiden Präsidenten. Wie aus dem Kreml verlautete, hat Moskau dabei auch Themen mit Washington beleuchtet, die zuvor mit Berlin erörtert wurden. Putin und Trump sollen sich unter anderem für ein Treffen am Rande eines G20-Gipfels am 7. und 8. Juli in Hamburg ausgesprochen haben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Ich handle, wenn ich handeln muss“: Trump spricht über rote Linie für Nordkorea
    Chinesisch-nordkoreanische Grenzstadt rüstet sich zum Krieg – Medien
    Nordkoreas neue Rakete: „Albtraum für die USA, Südkorea und Japan“
    Nordkoreas Atomwaffentests können zu verheerendem Vulkanausbruch führen – Experte
    Tags:
    Donald Trump, Wladimir Putin, Nordkorea, USA, Russland