Widgets Magazine
04:31 18 August 2019
SNA Radio
    Donald Trump

    US-Senat will Trumps Handy einkassieren

    © AFP 2019 / JIM WATSON
    Politik
    Zum Kurzlink
    1711

    Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses des US-Senats, Bob Corker, hat vorgeschlagen, Präsident Donald Trump das Handy wegzunehmen, wie das Nachrichtenportal Washington Examiner schreibt. Der Vorschlag sei nach Trumps Tweets über eine mögliche „Schließung der Regierung“ gekommen.

    Die Senatoren haben demnach ihre Unzufriedenheit mit Trumps Mitteilungen während eines Abendessens mit Vizepräsident Mike Pence geäußert, die der Kommunikation sowohl innerhalb der Republikanischen Partei, als auch zwischen Republikanern und Demokraten geschadet hätten.

    Nach dem Treffen mit Pence sagte Corker, man müsse Trump das Handy wegnehmen. Dessen Tweets sollten nun besser von Mitarbeitern des Weißen Hauses überprüft werden.

    Trump schrieb damals einen Tweet über die „Schließung der Regierung“, nachdem die Republikaner im Kongress im Streit um die Haushaltsausgaben für das Jahr 2017 zurückstecken mussten. Die Gesetzgeber der zwei führenden Parteien haben sich geeinigt, dass der Ausgabenteil des Budgets rund eine Billion Dollar betragen werde. Darunter sollen die Ausgaben für Verteidigung um 25 Milliarden im Vergleich zum Vorjahr erhöht werden.


    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Tillerson kommentiert Putins Telefonat mit Trump
    Putin und Trump nahmen Nordkorea in Fokus – Weißes Haus
    Wie „Auntie Maxine“ Trump loswerden will
    Trump schmeißt wegen Obama Live-Interview hin – VIDEO
    Tags:
    Handy, Twitter, US-Senat, Bob Corker, Donald Trump, USA