15:25 28 September 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Eine Lösung für Syrien? (2017) (230)
    0 254
    Abonnieren

    US-Präsident Donald Trump hat in einem Telefongespräch mit seinem russischen Amtskollegen Wladimir Putin versucht, das Streben nach guten Beziehungen zwischen den beiden Ländern wiedererstehen zu lassen, schreibt „The New York Times“ (NYT).

    Der US-Zeitung zufolge haben sich die Gesprächspartner auf eine Zusammenarbeit geeinigt, um den Feuerstopp im kriegszerrütteten Syrien durchsetzen zu können. Das war das erste Telefonat seit dem US-Raketenangriff auf eine syrische Militärbasis Anfang April.

    Trump erklärte sich bereit, einen Vertreter zu den Verhandlungen über die Feuereinstellung in Syrien zu schicken, die am Mittwoch in Astana beginnen. Die beiden Präsidenten erwogen zudem ein Treffen im Juli in Deutschland.

    Das Blatt unterstreicht, dass Russland und die USA unterschiedliche Auffassungen zur Einrichtung von Sicherheitszonen in Syrien zum Schutz der Zivilbevölkerung vertreten würden, die des sechsjährigen Krieges müde sei. Aus einer Erklärung des Weißen Hauses zu den Ergebnissen des Gesprächs geht hervor, dass sich die beiden Staatschefs über die genannten Sicherheitszonen austauschten. Dabei habe der Kreml in seiner Erklärung keine Sicherheitszonen erwähnt, und Putins Sprecher habe gesagt, dass die genannten Zonen nicht ausführlich besprochen worden seien, so NYT.

    Trotz alledem wolle Moskau bei den Verhandlungen in Astana vorschlagen, dass Russland sowie der Iran und die Türkei als Pufferkräfte wirkten, die die Regierung und die Rebellen in einigen Gebieten Syriens auseinanderhalten könnten. Die Zeitung verweist zugleich auf die Meinung von Diplomaten und Analytikern, dass die Regierung von Baschar Assad  diesen Plan skeptisch sehe und als ersten Schritt zu einer Spaltung des Landes betrachte.

    Das Telefongespräch von Trump und Putin zielte laut NYT darauf ab, den Bruch der Beziehungen, der sich in den letzten Wochen abgezeichnet habe, wieder gutzumachen und eine engere Zusammenarbeit wieder anzubahnen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Eine Lösung für Syrien? (2017) (230)

    Zum Thema:

    Was Putin bei USA unter Trump vermisst
    „Ich glaubte nie an ‚romantisches Verhältnis‘ zwischen Putin und Trump“ – Experte
    Kreml verrät Details zu zweitem Putin-Trump-Telefonat
    Kreml-Sprecher klärt auf, was Putin und Trump gemeinsam haben
    Tags:
    Beziehungen, Telefonat, The New York Times, Donald Trump, Wladimir Putin, USA, Russland