23:50 23 September 2018
SNA Radio
    Angela Merkel

    Erstes Resultat nach Treffen mit Putin? – Merkel auf Umfrage-Erfolgskurs

    © AFP 2018 / Clemens Bilan
    Politik
    Zum Kurzlink
    10358

    Die SPD büßt zwei Prozentpunkte ein und fällt wieder unter die 30-Prozent-Marke, berichtet die „Welt“ unter Berufung auf eine aktuelle Forsa-Umfrage. Nach dem jüngsten „Stern“-RTL-Wahltrend kommt die Partei auf 28 Prozent, während die Union ihre 36 Prozent verteidigt.

    Angela Merkel während Pressekonferenz in Sotschi
    © Sputnik / Aleksej Nikolskij
    Was Bundeskanzlerin Angela Merkel betreffe, so lege sie bei der Kanzlerpräferenz im Vergleich zur Vorwoche um drei Prozentpunkte zu, während Schulz zwei Punkte verliere.

    Wie aus der Forsa-Umfrage zudem hervorgeht, würden sich 47 Prozent der Wahlberechtigten für Merkel und 28 Prozent für Schulz entscheiden.

    Der Umfrage zufolge gewinnen die Grünen einen Punkt und kommen aktuell auf acht Prozent. Die AfD verliere wiederum einen Punkt und erreiche somit ebenfalls acht Prozent. Unverändert bleibe die Linke bei acht Prozent. Die FDP habe einen Punkt zugelegt und erreiche sieben Prozent. Der Anteil der Nichtwähler und Unentschlossenen betrage 23 Prozent.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Merkel bleibt bei zwei „K“ im Umgang mit Putin
    Merkel ohne Angst vor möglicher ausländischer Einmischung in deutschen Wahlkampf
    „Bei jedem Gespräch lernt man natürlich auch etwas“: Merkel zu Dialog mit Russland
    Merkel: Hier sind sich Deutschland und Russland einig
    Tags:
    Umfrage, Forsa, Angela Merkel, Deutschland