15:11 28 September 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Eine Lösung für Syrien? (2017) (230)
    5384
    Abonnieren

    Russland und die Türkei sind sich laut dem russischen Präsidenten Wladimir Putin darüber einig, dass die Schaffung von Sicherheitszonen in Syrien zu einer weiteren Befriedung und zur Festigung der Waffenruhe und schließlich auch zur Wiederherstellung der territorialen Integrität des Landes führen muss.

    In einer Pressekonferenz nach seinen Verhandlungen mit dem türkischen Amtskollegen Tayyip Erdogan sagte Putin: „Wir – der Herr Präsident (der Türkei) und ich – haben heute beraten. Wir gehen davon aus, dass die Schaffung von Sicherheitszonen – das ist unsere gemeinsame Position – zur weiteren Befriedung und zur Festigung des Waffenstillstandes führen muss. Das Ende des Blutvergießens ist die wichtigste Voraussetzung für den Beginn eines politischen Dialoges zwischen den Konfliktseiten.“

    „Dieser politische Prozess muss letzten Endes den vollständigen Wiederaufbau der territorialen Integrität des Landes und die einheitliche Staatsführung in die Wege leiten — unabhängig von den Ansichten, die die einen oder anderen politischen Kräfte heute vertreten“, sagte der russische Präsident.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Eine Lösung für Syrien? (2017) (230)

    Zum Thema:

    Treffen mit Erdogan im Kreml: Putin lobt militärische Kontakte
    Türkischer Politiker: Treffen Putins mit Erdogan entschärfen Krise in der Region
    Putin lobt Türkei für Syrien-Engagement
    Weitere Gefechte um Bergkarabach – Berichte von Hunderten Toten