07:11 20 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Kampf gegen IS-Terror (156)
    7759
    Abonnieren

    Im syrischen Rakka befinden sich noch etwa 3000 bis 4000 Mitglieder der Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS, auch Daesh), darunter auch ausländische Kämpfer. Dies teilte der Sprecher der von den USA geführten Anti-IS-Koalition, Oberst der US-Luftwaffe John Dorrian, gegenüber der Presse mit.

    „In Rakka sind noch etwa 3000 bis 4000 IS-Kämpfer, einschließlich ausländischer Kämpfer“, so Dorrian auf einem Briefing. Die Stadt ist ihm zufolge mit Unterstützung der US-geführten Koalition von den Demokratischen Kräften Syriens (DKS) praktisch eingeschlossen.

    Das im Nordosten des Landes gelegene Rakka gilt als eine IS-Hochburg in Syrien, in Kürze soll eine Offensive zu ihrer Befreiung von den Terroristen beginnen. Washington hatte den DKS im April schwere Waffen und Kampfpanzer geliefert, die bei dieser Offensive  zum Einsatz kommen sollen. Auch die Türkei ist an einer Vertreibung des IS aus Rakka interessiert.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Kampf gegen IS-Terror (156)

    Zum Thema:

    Syrien: USA liefern Panzer für Einsatz bei Rakka-Offensive
    Syrien: Zivilisten sterben bei Koalitionsangriff nahe Rakka – Medien
    Terror erleidet Niederlage: Daesh-Anführer fliehen samt Familien aus Rakka
    Rakka war gestern: IS verlässt seine syrische "Hauptstadt" - Medien
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, USA, Rakka, Syrien