11:32 22 Oktober 2018
SNA Radio
    Prostaktion in Paris

    Zusammenstöße im Osten von Paris beendet - VIDEO

    © Sputnik / Irina Kalshnikova
    Politik
    Zum Kurzlink
    Präsidentschaftswahlkampf in Frankreich 2017 (131)
    1111

    Die Zusammenstöße zwischen Demonstranten und Polizei im Osten der französischen Hauptstadt sind zu Ende gegangen. Das berichtet ein Ria-Novosti-Korrespondent vor Ort. Ein Teil der Protestler zieht nun in Richtung des Platzes der Republik.

    Obwohl einige Demonstranten unterwegs Müllbehälter umgekippt haben, hat es keine Zusammenstöße mehr mit der Polizei gegeben. Laut dem Korrespondenten sind rund 200 Protestler weiterhin von Polizisten blockiert und singen Lieder. 

    Zuvor war berichtet worden, dass es im Osten von Paris am Sonntagabend zu Zusammenstößen zwischen Demonstranten und der Polizei gekommen sei. Die Polizei hatte Tränengas gegen Demonstranten eingesetzt, nachdem die Protestler Flaschen auf sie geworfen hatten.

    Am Sonntag fand in Frankreich die Stichwahl zur Präsidentenwahl statt. Nach der Auszählung von 80 Prozent der Stimmzettel liegt der Gründer der Bewegung „En Marche", Emmanuel Macron, deutlich vorn. Demnach kommt er auf 63,69 Prozent.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Präsidentschaftswahlkampf in Frankreich 2017 (131)

    Zum Thema:

    Le Pen? Macron? Sputnik zeigt, wer vorn liegt
    Le Pen-Epoche: Vater und Tochter die größten Verlierer der Stichwahlen in Frankreich
    Le Pen verkündet Front National als führende Oppositionskraft Frankreichs
    Erektion „a la Macron“ – oder doch Le Pen? Präsidenten-Kondome in Paris heiß begehrt
    Tags:
    Protestaktion, Präsidentschaftswahl, Emmanuel Macron, Frankreich