05:43 18 Oktober 2018
SNA Radio
    Brandenburger Tor in Berlin

    Erste Auslandsreise als Frankreichs Präsident: Macron besucht Merkel

    © REUTERS / Gero Breloer
    Politik
    Zum Kurzlink
    Präsidentschaftswahlkampf in Frankreich 2017 (131)
    7854

    Der erste politische Besuch des frisch gewählten französischen Präsidenten Emmanuel Macron soll in Berlin stattfinden. Das sagte Sylvie Goulard, europäische Abgeordnete und Sprecherin der Partei „Mouvement démocrate“, die die von Macron gegründete Bewegung „En Marche“ unterstützt.

    „Emmanuel Macron wird Deutschland seinen ersten Besuch als Präsident abstatten“, sagte Goulard im TV-Sender CNews.

    Während seines Wahlkampfes hatte Macron selbst diese Pläne für den Beginn seiner außenpolitischen Tätigkeit im Falle des Wahlsieges angekündigt.

    Nach der Bekanntgabe der Wahlergebnisse am Sonntag hatte Macron ein Telefongespräch mit der deutschen Kanzlerin Angela Merkel geführt, das Macrons Parteikollegen zufolge „in einer herzlichen Atmosphäre“ verlaufen war.

    Wie AFP unter Berufung auf Quellen in der Bewegung „En Marche“ meldet, soll Macrons Berlin-Besuch „recht kurz sein“.

    Goulard teilte außerdem mit, dass Macron vor seiner Deutschland-Reise möglicherweise im Ausland eingesetzte französische Truppen besuchen werde. Macron selbst hatte diese Möglichkeit in seinen Interviews, die er während des Wahlkampfes gewährt hatte, nicht ausgeschlossen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Präsidentschaftswahlkampf in Frankreich 2017 (131)
    Tags:
    Besuch, En Marche, AFP, Emmanuel Macron, Angela Merkel, Deutschland, Frankreich