SNA Radio
    Die Flagge der Sowjetunion

    „Unsterbliches Regiment“ in Saporischschja: Ukrainische Nationalisten wüten - Medien

    © Sputnik / Vladimir Semenyuk
    Politik
    Zum Kurzlink
    2976

    In der ukrainischen Stadt Saporischschja ist es am Dienstag (dem Tag des Sieges im Großen Vaterländischen Krieg – Anm. d. Red) zu Auseinandersetzungen zwischen den Teilnehmern der Gedenkaktion „Unsterbliches Regiment“ und patriotisch gesinnten Aktivisten gekommen, wie die „Ukrainskaja prawda“ unter Berufung auf örtliche Portale schreibt.

    Nach Angaben der Zeitung hatten einige Teilnehmer der Gedenkaktion sowjetische Flaggen mitgebracht und sich die Aufzeichnungen von sowjetischen Liedern angehört. Eine Gruppe von Radikalen forderte, die „verbotenen Symbole“ wegzuräumen. Einige Aktivisten skandierten antikommunistische Parolen und sangen die ukrainische Nationalhymne.

    Mitglieder der Nationalgarde hätten einen Schutzring um die Teilnehmer der Gedenkaktion „Unsterbliches Regiment“ gebildet, so das Blatt.

    Der Sicherheitsdienst der Ukraine (SBU) hatte am Samstag erklärt, er werde keine Provokationen während des Marsches des „Unsterblichen Regiments“ in Kiew zulassen, den die ukrainischen Nationalisten zu vereiteln drohten. Wie der Berater des SBU-Chefs, Juri Tandit, sagte, gibt es keine Gründe für ein Verbot der Aktion.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Unsterbliches Regiment“: 650.000 Menschen beim Gedenkmarsch in Moskau - Video
    Gedenk-Aktion für Kriegsopfer "Unsterbliches Regiment" in Berlin – VIDEO
    Prag: Erstmals „Unsterbliches Regiment“ in Tschechien zieht hunderte Gedenkende an
    „Unsterbliches Regiment“: Sputnik beim großen Gedenkmarsch in Moskau