Widgets Magazine
21:03 22 Juli 2019
SNA Radio
    Verhandlungen zwischen Russland, Türkei und Iran in Astana

    Nicht verhandeln, nur beobachten – USA in Astana

    © Sputnik / Iljas Omarow
    Politik
    Zum Kurzlink
    1281

    Die USA werden sich nicht an den Syrien-Verhandlungen in Astana beteiligen, sie bleiben dort Beobachter, teilte am Mittwoch der US-Botschafter in Kasachstan, George Krol, während eines Briefings vor Journalisten mit.

    „Wir sind als Beobachter nach Astana eingeladen worden. Wir sind keine Teilnehmer dieses Prozesses hier“, erklärte Krol gegenüber den Journalisten.

    Er unterstrich, dass die USA alle Versuche, die Situation in Syrien zu regeln und das Blutvergießen zu stoppen, begrüßen würden.

    „Wir sind für die Integrität, Souveränität  und Unabhängigkeit Syriens als Staat. Nur die Syrer selbst können ihre politischen und internen Probleme — ohne Einmischung anderer Länder — lösen“, sagte der Diplomat, indem er betonte, dass die allerwichtigste Frage dabei die Schaffung der Bedingungen für die Einstellung des Blutvergießens sei.

    Vier Verhandlungsrunden der Syrien-Gespräche auf höchster Ebene sind in Astana am 23.-24. Januar, am 15.-16. Februar, am 14.-15. März und am 3.-4. Mai dieses Jahres abgehalten worden. Ihr Hauptergebnis ist neben der Abstimmung über die Bildung einer gemeinsamen Arbeitsgruppe für das Monitoring der Einstellung von Kriegshandlungen in Syrien auch das von den Garanten-Ländern (Russland, dem Iran und der Türkei) zur Eindämmung der Gewalt unterzeichnete Memorandum über die Deeskalationszonen in Syrien, das auf die Aufrechterhaltung der Integrität des Landes und die politische Konfliktregelung gerichtet ist.

    Der bewaffnete Konflikt in Syrien dauert bereits seit März 2011 an.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Syrien-Gespräche: Bewaffnete Opposition bereits vor Ort – Astana
    Opposition ignoriert und boykottiert Syrien-Gespräche in Astana
    In Astana wird ohne syrische Opposition verhandelt
    Syrien-Verhandlungen: Bewaffnete Opposition fährt nicht nach Astana
    Tags:
    Konfliktregelung, Memorandum, Souveränität, Unabhängigkeit, Integrität, Blutvergießen, Verhandlungen, Beobachter, Arbeitsgruppe für das Monitoring der Einstellung von Kriegshandlungen in Syrien, George Krol, Kasachstan, USA, Türkei, Iran, Russland, Syrien