15:42 28 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    61286
    Abonnieren

    Der US-Präsident Donald Trump hat seine Entscheidung, dem Direktor der US-Bundespolizei FBI James Comey zu kündigen, getroffen, als es jener ablehnte, Trumps Anhänger im Voraus mit seinen Erklärungen für den Senat vertraut zu machen, was der „Wendepunkt“ wurde. Dies berichtet die Agentur Reuters unter Verweis auf anonyme Quellen im Weißen Haus.

    Trump, der Generalstaatsanwalt Jeff Sessions und dessen Stellvertreter Rod Rosenstein wollten sich demnach zuvor ein Bild davon machen, was Comey bei den Anhörungen im Senat hinsichtlich der Nutzung der privaten E-Mail-Post durch die Ex-Außenministerin Hillary Clinton sagen wollte. Als sich Comey aber weigerte, dies zu tun, sahen Trump und seine Vertrauten darin einen Verstoß gegen die Subordination. Comeys Weigerung sei letztendlich der Katalysator geworden, der zu seiner Kündigung geführt habe.

    „Deshalb entstand der Eindruck, dass er seinen Pflichten nicht mehr nachkommen kann“, sagte eine anonyme Quelle im Weißen Haus. Die Zustimmung eines Staatsbeamten, seine Aussagen im Kongress den Vorgesetzten mitzuteilen, gilt der Agentur zufolge gewöhnlich als ein Akt reiner Höflichkeit.

    Wie der TV-Sender CNN unter Verweis auf eine Quelle berichtete, soll Comey sein Amt deshalb verloren haben, weil er dem Präsidenten nie seine Treue garantierte, aber auch, weil unter seiner Führung die Ermittlungen in Bezug auf mögliche Russland-Verbindungen von Trumps Wahlkampfstab beschleunigt worden waren.

    Mehr zum Thema: Kreml bezieht Stellung zu Absetzung Comeys

    Trump hatte den FBI-Direktor James Comey am Dienstag entlassen. Wie aus dem Weißen Haus verlautete, hatte der Präsident dies auf Empfehlung des Generalstaatsanwalts und Justizministers Jeff Sessions getan. Wie die Sprecherin des Weißen Hauses, Sarah Sanders, erklärte, soll der Staatschef in den letzten Monaten das Vertrauen zu  Comey verloren haben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Hätte auch schon früher passieren können“ – US-Magazin erklärt Absetzung Comeys
    So steht's um Beziehungen zwischen Washington und Moskau nach Lawrows USA-Besuch
    Putin zu Entlassung Comeys: Was hat Russland damit zu tun? - VIDEO
    „Erniedrigende Erfindung”: Lawrow zu Russlands angeblichem Einfluss auf US-Politik
    Tags:
    FBI, Donald Trump, James Comey, USA